Markt

Produkt, Ware, Dienstleistung, Angebot für einen Service

Degrowth - A Vocabulary for a New Era

CC-by-sa ethify.org & rasos

"We live in an era of stagnation, rapid impoverishment, rising inequalities and socio-ecological disasters. In the dominant discourse, these are effects of economic crisis, lack of growth or underdevelopment. This book argues that growth is the cause of these problems and that it has become uneconomic, ecologically unsustainable and intrinsically unjust."

This book is a valuable contribution to the academic discussion to design an economic system without the need for growth. ‘Simplicity’ is very closely connected to ‘conviviality’ and has an effect on the way we are living. Several aspects are being touched in 51 chapters, among them: Anti-utilitarianism, Care, Commodification, Commons, Depoliticization, Happines, Disobedience, Urban gardening, Buen Vivir or Ubuntu.

Ich habe die AGB’S gelesen und stimme zu.

CC-by-sa ethify.org & literature

Diese Lüge verwendet bekanntermaßen fast jeder, der sich auf einer Seite oder bei einer App registriert. Selten liest man die unübersichtlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien und noch seltener versteht man was man liest. Doch das blinde Zustimmen ermöglicht vielen Unternehmen wie facebook unerwünschtes Speichern, Verwenden oder gar Verkaufen von persönlichen Daten.

Die Soziale Frage zu Beginn des 21. Jahrhunderts

Lebenslagen im Sozialstaat
Wurde die soziale Frage durch Sicherstellung eines von Hunger und Kälte geschützten Lebens durch den Sozialstaat gelöst?
Der Autor Wolfgang Voges ist anderer Meinung.

Revolution der Selbstlosen

CC-by-sa ethify.org & literature

Ist unsere Gesellschaft egoistisch? Helfen wir anderen nur, weil wir damit Anerkennung bekommen? Kann man lernen selbstlos zu sein?

Sylvie Gilman und Thierry de Lestrade untersuchen in der Dokumentation “Revolution der Selbstlosen” (http://mediasteak.com/doku-revolution-der-selbstlosen/) die Frage ob es Teil der menschlichen Natur ist, uneigennützig zu handeln.
Im Film werden Wissenschaftler in ihren Untersuchungen begleitet, mit denen sie genau dieser Frage nachgehen. Diese Forschungen reichen von entwicklungspsychologischen Studien im Babyalter über neurologische Untersuchungen zur Primatenforschung.

We Feed the World

CC-by-sa ethify.org & literature

Summary Movie: We Feed the World, Erwin Wagenhofer / Dokumentation
Austrian filmmaker Erwin Wagenhofer takes us back to the origins of the foods we eat. How Vienna, the capital from Austria throws away no more than two days old bread, that’s still good enough for anybody to eat. People can’t believe what they are doing because yearly there are dying over 5 million children from hunger and people are starving all over the world.

Wie Schiedsgerichte den Rechtsstaat aushebeln

CC-by-sa ethify.org & rasos
CC-by-sa ethify.org & rasos
CC-by-sa ethify.org & rasos

Konzerne klagen - Wir zahlen

Eine Dokumentation des ARD zeigt die Problematik der Schiedsgerichte auf, die mit den Freihandelsabkommen mitverhandelt werden.  Sie tagen oft geheim, sie sind mit privat wirtschaftenden Anwälten als Richtern besetzt und sie können sich aussuchen welche Rechtsnormen sie anwenden. Damit werden nationale Gerichte ausgehebelt. Verdienen tun damit Anwaltskanzleien, die sich als Streitschlichter anbieten.

"Es ist eine Goldgrube für die Justizindustrie, die um diese Abkommen herum wächst", sagt Gus van Harten, kanadischer Rechtswissenschaftler aus Toronto, "und die Öffentlichkeit muss zahlen." Die Zahl der Klagen von Konzernen gegen Staaten ist seit Anfang der 1990er Jahre von null auf über 600 Fälle angestiegen – Tendenz steigend.

Start running, Shell is coming!

CC-by-sa ethify.org & rasos

Wer in Google die Suchbegriffe „Shell“ und „Nachhaltigkeit“ eintippt, wird sehr schnell auf einen entsprechenden Teil der Website des Unternehmens geleitet. Dort heißt es gleich zu Beginn: „ Shell möchte dazu beitragen, den steigenden Bedarf auf wirtschaftlich, ökologisch und sozial verträgliche Weise zu decken.“

Aber passen Nachhaltigkeit und ein Mineralöl- und Erdgasunternehmen wie Shell wirklich zusammen? Und wirkt ihr Versprechen, der Natur gebührenden Respekt zu zollen, nicht gerade lachhaft angesichts der Pläne, in den eisigen Tiefen der Arktis nach Öl zu bohren?

Fleisch bringt's.

CC-by-sa ethify.org & dilemma

Fleisch bringt’s.


Fleisch verleiht laut AMA Superkräfte.

Fleisch bringt’s. So lautet der Slogan einiger Werbeschaltungen der Fleischindustrie im Österreichischen Fernsehen. Die Marketingstrategie von AMA, dem Agrarmarkt Austria ist simpel und witzig gestaltet. Dem Zuseher und potenziellen Konsument wir suggeriert, dass er mit Fleisch leistungsfähiger und stärker ist. Gleichzeitig wird ihm vorgegaukelt, Fleisch sei gesund.

Fleisch bringt's.

Album: 

Ich habe einen Adbuster kreiert, der aufzeigt, welche Risiken der Fleischkonsum birgt. Ich habe eine Art digitalen Stempel einer Kuh entwickelt, welche ich in Tirol fotografiert habe. Diesem Kuhschädel habe ich mitten auf der Stirn ein Fadenkreuz platziert, dort wo Kühe auch mit dem Schlagbolzen normalerweise getötet werden. In roter Schrift und plakativ steht geschrieben „Fleisch bringt’s“. Liest man aber weiter, so sieht der Konsument, was Fleisch auch bringen kann. Nämlich einige Krankheiten und Belastung für die Umwelt…

 

Das Ganze wurde aufgrund der AMA Gütesiegel Marketingstrategie entwickelt.

Hier ein Link zu dem Video:

 

https://www.youtube.com/watch?v=JfBJpDRXGHM

Blackfish

CC-by-sa ethify.org & literature

The documentary Blackfish covers the life of Tilikum, an orca whale held by SeaWorld. This documentary brings to question the ethics of holding animals in captivity, and the ethics of the corporation in charge.
SeaWorld captured Tilikum from the wild when he was a baby, took him from his mother, and has held him at their location in Orlando for much of his life. He has killed three trainers, and is now segregated from whales and humans alike for most of his life.

Review - Food, Inc

CC-by-sa ethify.org & literature

Es werden keine Tiere gezüchtet, sie werden produziert. Wie behandelt der Mensch andere Lebewesen?

Rezension zum Buch: "Für die Tonne - Wie wir unsere Lebensmittel verschwenden"

CC-by-sa ethify.org & literature

Welche Fakten führt man zuerst an, wenn man über das Thema Lebensmittelverschwendung spricht? Vielleicht, dass man mit der Menge an verschwendeten Nahrungsmitteln in Europa und den USA alle hungernden Menschen auf dieser Erde dreimal satt machen könnte.1 Oder dass ein Viertel des weltweiten Wasserverbrauchs für den Anbau von Nahrungsmitteln verwendet wird, die später auf dem Müll landen. Möglicherweise auch, dass in Industrieländern etwa die Hälfte aller weltweit produzierten Lebensmittel weggeworfen wird.2

Bescheidenheit für eine neue Ökonomie

Tomas Seldacek

David Orrell

Bescheidenheit für eine neue Ökonomie

 

 

 

Wir brauchen eine härtere Krise, dann wird es besser

Ethics in Finance

CC-by-sa ethify.org & literature

Some cynics jokingly deny that there is any ethics in finance, especially on Wall Street. This view is expressed in a thin volume, The Complete Book of Wall Street Ethics, which claims to fill ” an empty space on financial bookshelves where a consideration of ethics should be.” Of course, the pages are all blank ! However, a moment’s reflection reveals that finance would be impossible without ethics.

Inhalt abgleichen