Mensch

Portrait von einem oder mehreren Menschen

No Impact Man

Der New Yorker Colin ­Beavan versuchte, ein Jahr lang gemeinsam mit seiner Familie – Frau, Kleinkind, Hund – klimaneutral zu leben. Falter TitelDie Erfahrungen hat er in einem Buch "No Impact man" notiert, das in der deutschen Ausgabe „Barfuß in Manhattan“ heißt und im Falter Nummer 12/2010 rezensiert wird.

Reduktion lässt sich üben, stündlich, täglich, monatlich.
Es geht

Keynes vs Friedman

John Maynard Keynes wurde im Jahr 1883 als Sohn eines bekannten britischen Nationalökonomen in Cambridge/England geboren. Er besuchte die renommierte Privatschule in Eton und studierte Mathematik, Geschichte und Philosophie an der Universität Cambridge.

 

Adam Smith; Die unsichtbare Hand

Wie allgemein bekannt stellt (lt. Adam Smith) der Egoismus die zentrale Antriebskraft des gesamtwirtschaftlichen Wohlstandes dar. Wenn jeder seine privaten Interessen verfolge, dann würden auch die öffentlichen Interessen am besten erfüllt werden. Die Aufgabe des Staates sei dabei lediglich Rahmenbedigungen für wirtschaftliches Handeln festzulegen. Die 4 wesentlichsten Aufgaben sind Organisation der Landesverteidigung, Schutz jedes Einzelnen vor Ungerechtigkeit und Unterdrückung, Errichtung und Unterhalt von öffentl. Einrichtungen und Durchsetzung des Privateigentums.

Joseph Stiglitz - Damit nicht alles beim Alten bleibt

Der Ökonom und Nobelpreisträger Joseph Stiglitz gilt als ein starker Kritiker der Globalisierung. Er ist aber kein Verfechter der Globalisierung, sondern er kritisiert die Art und Weise wie sie momentan statt findet und gelebt wird. Stiglitz seine Vision ist eine Globalisierung, die so organisiert ist, dass die Armut in den Entwicklungsländern verschwindet.

Verschieden Thesen von Joseph Stiglitz sind ganz interessant, die sich mit der momentanen Wirtschaftskrise beschäftigen. So nennt er die Ursache mit einer These, die einen klaren Adressaten hat:

Regulierung oder Deregulierung?

Der Ökonom Joseph Stiglitz, Nobelpreisträger, Autor und ehemaliger Chefökonom der Weltbank hat seine eigenen Thesen zu diesem Thema. Eine ganz unkonventionelle These von ihm lautet wie folgt:[1]
"Die neunziger Jahre erschienen uns oft als ein fabelhaftes Jahrzehnt." Das Gefälle zwischen Arm und Reich in den USA schrumpfte, die Arbeitslosigkeit fiel auf lange nicht erreichte Tiefstände.

Wenn die Eliten nicht wollen ...

... bleibt nur die Revolution!

Muhammad Ynus - Was zeichnet eigentlich diese Persönlichkeit aus?

Im Zusammenhang mit Finanzkrise und Arbeitslosigkeit, taucht  häufiger in der Tagespresse der Begriff des Mikrokredits auf.  Dieses Konzept ist nicht neu.
 
Das Mikrokreditsystem wurde von dem 1940 in Bangladesh geborenen Muhammad Ynus initiiert und forciert.

Des Einen Leid, des Anderen Freud.

"Man kauft wenn das Blut in den Strassen fliesst.", pflegte der Börsenguru André Kostolany zu sagen. Traurig aber wahr. So hat jede Katastrophe ihre Verlierer und aber auch ihre Gewinner.

Bedürfnisorientierte Versorgungswirtschaft (BVW) statt Kapitalismus

Bedürfnisorientierte Versorgungswirtschaft (BVW) statt Kapitalismus - Eine Kritik der Marktwirtschaft und die Umrisse einer Alternative - ist ein Blogbeitrag in  [Konsumpf]. Hier eine Notiz dazu:

Dort wird einerseits der Hinweis auf ein Online Buch von Alfred Fresnin gegeben, in dem ein Zwischenweg zwischen Kommunismus und Kapitalismus etwas konkreter als bei Christian Felber beschrieben wird. Erinnert allerdings doch sehr an eine Planwirtschaft mit wenig Innovationskraft.

Eine Ahnung von der Krise

Sitzen ein Chemiker, ein Physiker und ein Ökonom auf der einsamen Insel und haben nur Konserven zu essen. Wer öffnet wie die Dose? Der Chemiker macht Feuer, der Physiker nimmt einen Stein, und der Ökonom sagt: "Nehmen wir doch einfach mal an, wir hätten einen Büchsenöffner."

Folter von Terroristen

Kaum ein ethisches Dilemma hat in den letzten Jahren die Gemüter dermaßen erhitzt wie die Frage, ob ein Staat Terroristen, die einen Anschlag mit Todesopfern planen foltern darf um dadurch an Zusatzinformationen zu gelangen. Der Staat erklärt die Motivation meist mit dem Ziel, Anschläge gezielt verhindern zu können und weitere Terrorzellen aufzuspüren. Kontrovers diskutiert wird dabei aber oft die Frage, ob die Folter an den Terroristen in einem derartigen Kontext gerechtfertigt oder moralisch nicht vertretbar ist.

Der Einsatz von Magensonden bei demenzkranken Patienten

Die wichtige Entscheidung, ob einen Magensonde bei einem demenzkranken Patienten gelegt werden soll, liegt oftmals bei den Angehörigen.

Kinderarbeit – Ein ethisches Dilemma!

In einer Welt in der so gewaltige Unterschiede im Wohlstand herschen, da wird es auch immer Kinderarbeit geben. Wie kann Kinderarbeit abgeschafft und dies nachhaltig gesichert werden?

 

Ethisches Dilemma – eine schwierige Entscheidung?

Ethik gewinnt in Zeiten des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandels zunehmend an Bedeutung. Unternehmerisches Handeln ist geprägt von Komplexität sowie Unsicherheit und ist voll von ethischen Konfliktsituationen. An die Moral der Politiker oder des Topmanagements zu appellieren fällt uns leicht. Wie reagieren wir jedoch bei Verstößen gegen Regelsysteme die wir selbst verursachen?

Ethisches Dilemma- was ist das eigentlich?

Um sich mit Ethischen Dilemmata und dessen Lösungen zu beschäftigen, ist es zunächst wichtig, die Definition, Typisierung und Ausflüchte von Dilemmata zu kennen, sowie gleichzeitig ein gemeinsames Verständnis von Ethik zu erarbeiten, da nicht jeder Mensch unter diesem Begriff das gleiche versteht.

Inhalt abgleichen