Erwerb

aktiv sein im Erwerb, in Wirtschaft, Verwaltung oder im Non-Profit Sektor

52 Wege für ein umsichtiges Leben

Schon wieder ein Blog mit Lebenstipps? Auch Dirk Henn will was tun, seinen reduzierten Lebensstil sichtbar machen. "Eigentlich neige ich nicht dazu, Blogs zu schreiben, ganz und gar nicht. Aber jetzt ist es an der Zeit. Also rappel ich mich auf, und mache mich ans gelernte Handwerk :-)" Der Journalist und Familienvater schreibt jede Woche donnerstags etwas auf, was ihn bewegt, was klarmacht, dass wir unsere Gewohnheiten ändern müssen. 

Kongress “Jenseits des Wachstums” in Berlin im Mai 2011

Jenseits des Wachstums?!

Wirtschaftswachstum wird weltweit als universales Rezept gegen ökonomische Probleme jeglicher Art angepriesen. Angesichts des Klimawandels, der Prekarisierung von Arbeit, der Zerstörung der Umwelt, der Umverteilung von den Armen zu den Reichen wird deutlich, dass dieses alte Rezept nicht funktioniert. Attac will gemeinsam mit Bündnispartnern nach neuen Antworten für die drängenden Krisen unsere Zeit suchen – Antworten die jenseits des Wachstumswahns liegen.

Robin Hood Steuer

Mit der Robin Hood Steuer könnten Banken einen wesentlichen Beitrag zur Steuergerechtigkeit beitragen. Ein Promillesatz aller Umsätze würde genügen, um für eine Umverteilung zu sorgen.

Fleisch bringt's?

Durch den Konsum von verschiedensten Fleischprodukten stellt sich der Mensch an die Spitze der Nahrungskette und ordnet sich somit andere Lebewesen unter und degradiert diese zum seelenlosen Nahrungsmittel. Das Team SuMoCa hat sich Gedanken zu diesem Zustand gemacht und sich in weiterer Folge zu einem Adbuster entschlossen, der auf diesen Missstand aufmerksam macht. Ein Teil des Teams stand netterweise zur Verfügung und beantwortete der Redaktion einige Fragen über die Entstehung und die erhoffte Wirkung dieser Anti-Werbung.

Fleisch birngt's

H&M - Beste Qualität von Kindern für Kinder.

Usbekistan, ein Binnenstaat in Zentralasien, ist einer der größten Baumwollproduzenten der Welt, in welchem die Baumwolle oftmals noch von Kindern gepflügt wird. Im Jahr 2007 berichtete ein schwedischer Fernsehsender, dass sich in der Zulieferkette des schwedischen Textileinzelhandelsunternehmen H&M auch Baumwolle aus Usbekistan befindet.

F*CK - das Leben von glücklichen Hühnern

Interview mit dem jungen Gestalter „bl“

Der junge Gestalter bl kommt aus Bregenz und studiert Intermedia an der FH Vorarlberg in Dornbirn. Ich traf ihn in einem netten kleinen Cafe im Herzen der Stadt Bregenz. Er ist ein netter und sehr offener junger Mann. Wir kamen sofort ins Gespräch und unterhielten uns zuerst über Gott und die Welt, bis wir zu seinem gestalteten Adbuster kamen. Bl öffnete seinen eleganten und stylischen Laptop und zeigte mir seinen Adbuster.

We protect our world

Ein AdBuster von rodriguez als ironischer Denkanstoss gegen das Vergessen

CSR als Unternehmenszweck am Bsp. Integra

CSR als Unternehmenszweck am Bsp. Integra

 

Was ist Integra?

•          Lat. "integrare" und bedeutet: Ein Ganzes wiederherstellen

•          GmbH der Vereine AFFRA, ARB und DOWAS

•          Arbeitsprojekte für Arbeitslose

•          Ziel: Berufliche Integration von langzeitarbeitslosen Menschen

 

 

Tägliche Entscheidungen über das Leben von fremden Menschen ...

In meinem Freundeskreis befinden sich einige Jungärzte. Als wir vergangene Woche wieder einmal zusammen gesessen sind, erzählte einer von ihnen von einer Situation aus dem Nachtdienst, bei dem eine sehr schwere Entscheidung zu treffen war. Alleine die Tatsache, über so etwas entscheiden zu müssen, hat mich sehr zum Nachdenken gebracht. Das beeindruckende dabei ist, dass diese Jungärzte, kaum älter als 25 Jahre, tag täglich solche Entscheidungen treffen müssen … nun aber zur besagten Situation:

 

Geschäftsausstattung reduziert

Aus einer Druckvorlage eine ganze Geschäftsausstattung erstellen.

Anders denken, anders leben: Die neue Zeitschrift Oya

oyaIm Frühjahr 2010 hat sich ein erfreuliches Medienprojekt im deutschsprachigen Raum

Wachstum - Konkurrenz

Ein Gedanke, der mir wichtig erscheint: letzthin war ich (Musiker, Produzent) in meinem Executive MBA Kurs in General Management und ein Referent, der über Vergütungssysteme sprach, warf in den Raum "der Wunsch nach mehr ist ein menschliches Grundbedürfnis". Ich glaube, er hat recht, oder, er hat in vielen Fällen recht. Viele Menschen haben einen ungemeinen Antrieb zu expandieren, zu wachsen. Für die ist die Reduktion, das langsamer werden und leben keine Option (anderen fällt das leichter). Ich bin einer von denen. Für mich klingen Aufrufe nach Reduktion und Verlangsamung bedrängend und bedrohend. Das entspricht nicht mir.

value through less - weniger ist mehr - Manifesto

- Dematerialize: create attractive lifestyles with less resource consumption.
- Rethink existing systems and develop new ones.
- Change the cultural attitude. Be aware of patterns.
- Reshape markets and influence politicians by your individual choices.
- Share your stuff.
- Make it cool to be green.
- Develop media-partnerships to raise awareness.
- Cherish cultural diversity - it is a precious resource.
- Consider people's health.
- Understand the "real price" of products and services. The use of nature has its price.

Actifake

Actifake

Actifake.
Zeit den Schwindel aufzudecken.

Inhalt abgleichen