Sorge

... sich um Haushalt, Kinder, Eltern, Garten kümmern

Fleisch einfrieren?

pigsccby_ripperda.jpg

Das Angebot verlockt: so viel Fleisch so günstig! Was nicht gleich auf den Grill kommt, wird verpackt und eingefroren. Aber halt mal, da kaufen wir gleich einige ethische Probleme auf einmal.

1. Masttiere tragen wesentlich zum Treibhauseffekt bei, weil viel Methan bei der Verdauung vor allem bei Wiederkäuern entsteht.

2. Die Tierhaltung bei Hühnern, Rindern oder Schweinen ist nur selten artgerecht. Sie leben meist auf viel zu kleinem Raum und erhalten oft Antibiotika ins Futter beigemengt.

Filme zum Thema

Österreich ist das Mekka des Dokumentarfilms (Gesamtverzeichnis auf dok.at)

Wachstum - Konkurrenz

Ein Gedanke, der mir wichtig erscheint: letzthin war ich (Musiker, Produzent) in meinem Executive MBA Kurs in General Management und ein Referent, der über Vergütungssysteme sprach, warf in den Raum "der Wunsch nach mehr ist ein menschliches Grundbedürfnis". Ich glaube, er hat recht, oder, er hat in vielen Fällen recht. Viele Menschen haben einen ungemeinen Antrieb zu expandieren, zu wachsen. Für die ist die Reduktion, das langsamer werden und leben keine Option (anderen fällt das leichter). Ich bin einer von denen. Für mich klingen Aufrufe nach Reduktion und Verlangsamung bedrängend und bedrohend. Das entspricht nicht mir.

value through less - weniger ist mehr - Manifesto

- Dematerialize: create attractive lifestyles with less resource consumption.
- Rethink existing systems and develop new ones.
- Change the cultural attitude. Be aware of patterns.
- Reshape markets and influence politicians by your individual choices.
- Share your stuff.
- Make it cool to be green.
- Develop media-partnerships to raise awareness.
- Cherish cultural diversity - it is a precious resource.
- Consider people's health.
- Understand the "real price" of products and services. The use of nature has its price.

Die Erde schlägt zurück

Die Antwort liegt in der Luft

 

Zonen ohne Zeit schaffen.

Mit dem Ethify Journal vom Wissen zum Handeln

Das Ethify Journal leitet dich an, den nächsten Schritt zu setzen. Wenn du etwas verändern möchtest erhälst du hier eine Idee, wie du es angehst. Schreibe zu jeder Frage nur Stichworte auf, du brauchst dafür etwa 20 Minuten. Du kannst die Antworten alleine, in der Gruppe oder im Saal notieren. Wenn mehrere mitmachen, solltet ihr nachher die unteren Antworten zu zweit oder mit den Leuten am Tisch besprechen.

Intelligente Reduktion

Intelligente Weiterverwendung von Müll

Brunner Natalie

Beweg dich mal von der Couch!

Ungefähr 40 Prozent aller in Österreich lebenden Erwachsenen sind übergewichtig. Das größte Problem an Adipositas ist, dass es den Gesundheitszustand auf verschiedenen Ebenen verschlechtert. Folgeerkrankungen wie Diabetes, Herzleiden und Bluthochdruck sind nicht auszuschließen. Sich von der Couch zu erheben und jeden Tag etwas bewusster auf seine Fitness zu achten kann schon helfen.

Ethic Banking in Österreich?

Nach einigen Schlüsselerlebnissen in der letzten Jahren versuche ich (manchmal besser, manchmal schlechter), ein Leben zu führen, in dem ich mich wirklich wohlfühle. Da haben so manch kleinere oder auch größere Umstellungen in Richtung Ethik (im Sinne von Ethify yourself, zumindest was ich bisher darüber weiß...) durchaus dazu beigetragen. Letztendlich musste ich auf gar nichts verzichten, was mir wirklich wichtig wäre.

Inhalt abgleichen