Ökologie

Zukunft pflanzen – Bio für 9 Milliarden

CC-by-sa ethify.org & rasos
CC-by-sa ethify.org & rasos

In dieser arte-Dokumentation zeigt Marie-Monique Robin, dass die gesamte Weltbevölkerung ohne Pestizide ernährt werden kann. Denn ökologische Landwirtschaft, die umweltgerecht und ressourcenschonend verfährt, ist auch ertragreicher als die industrielle Produktion von Nahrungsmitteln.

Voraussetzung dafür ist allerdings auch, dass den Bauern - und nicht nur den Großproduzenten unter ihnen - wieder eine Schlüsselrolle zukommt. Die Filmemacherin lässt Agrarökonomen, Wirtschaftswissenschaftler und Vertreter internationaler Hilfsorganisationen zu Wort kommen, die sie bei ihren umfangreichen Recherchen auf vier Kontinenten befragt hat.

 

Die drei Ökologien

CC-by-sa ethify.org & rasos

Félix Guattari beobachtet aus dem Blickwinkel eines Psychonalytikers das Weltgeschehen. In einem Text aus dem Jahre 1989 entwirft er das Konzept der Ökosophie - eine ethisch-politische Verbindung zwischen den drei ökologischen Bereichen von Umwelt, sozialen Beziehungen und menschlicher Subjektivität. Nur die Ökosophie sei in der Lage, aktuelle Herausforderungen zu meistern.

Auf Umweltkrisen wird es vor allem Antworten in planetarischem Massstab geben müssen.

Inhalt abgleichen