HPI

HPI

 Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Es fällt mir schwer den HPI zu interpretieren, was auch daran liegt, dass nur wenige Faktoren betrachtet werden. Das Bruttosozialprodukt hingegen ist sehr konkret messbar - diese Transparenz ist beim HPI nicht gegeben. Des weiteren werden beim Resultat sehr pauschale Aussagen getroffen wie "du könntest auf dein Auto verzichten". Ich denke mit solchen Feststellungen ist keinem geholfen.

 

Dennoch ein alternativer Ansatz der weiter verfolgt und verbessert gehört.

Happy Planet Index - was ist das?

Happy Planet Index. Was vom Namen auf den ersten Blick nach einem Facebook-Spiel oder einer Umfrage zur Unterhaltung aussieht, hat ernstere Hintergründe: So soll der der Happy Planet Index HPI eine alternative Maßeinheit zum Bruttoinlandsprodukt sein; also ein neues Mittel zur Bewertung des “Wohlstandes” für ein Land, das anstelle des reinen Produktionsvermögen auch ganzheitliche Faktoren wie soziale und ökologische Verantwortung mit einschliesst. Der HPI kann für ein Land, für ein Unternehmen oder für eine Einzelperson bestimmt werden.

HPI – wirkungsvoll oder Ziel verfehlt?

Der HPI (Happy Planet Index) verspricht viel: „A index of human well-being and environmental impact“ und hinterlässt mit seinen 46 teils ausgeklügelten Fragen wohl einen bleibenden Eindruck bei so manchem Testkandidaten. Hin und wieder stellt man sich dabei wohl auch die Frage, ob eine ehrliche Antwort gegeben werden soll, will man doch ein möglichst gutes Ergebnis erzielen – oder etwa doch nicht?

HPI - die Ergebnisse. Eine nüchterne Bilanz.

Ja, ich wohne allein und ich weiß das ist schlecht. Schlecht für meine persönliche CO2-Bilanz. Das hat mir bereits vor geraumer Zeit der CO2-Rechner[# http://www.lfu.bayern.de/luft/fachinformationen/co2_rechner/index.htm, (Zugriff am: 02.03.2010).] auf der Website des Bayrischen Landesamtes für Umwelt verraten.

Ändern wir unser Leben oder unsere Einstellung nur weil wir nun unseren HPI kennen?

Die Zufriedenheit mit sich selbst und die Zufriedenheit mit dem eigenen Leben ist für mich das Wichtigste Element zum Glücklich sein. Wenn man mit sich selbst zufrieden ist, können alle äußeren Umstände bewältigt werden. Zur eigenen Zufriedenheit kommt noch das ökologische und ökonomische Umfeld hinzu. Ich denke, wir können dankbar sein, in einem gut entwickelten Land aufgewachsen zu sein, in dem ein gutes Sozialsystem vorhanden ist.

Happy Planet Index - Und andere Dinge die die Welt nicht braucht

Das Erhöhen des Bruttoinlandsprodukts wird zu Recht als erstrebenswertes Ziel zunehmend in Frage gestellt. Der Happy Planet Index erhebt den Anspruch die bessere Alternative dazu zu sein und verkommt mit seinem "von allem ein bisschen" Ansatz doch nur zur Lachnummer.

Happy Planet Index : Ist der Happy Plant Index eine wirkliche Alternative zum Bruttoinlandsprodukt?

 
 
Die Antwort auf diese Frage kann mit einem eindeutigen „Ja“ beantwortet werden, da es in Anbetracht der aktuellen, wirtschaftlichen und ökologischen Situation sinnvoll ist, dass wir uns einerseits Gedanken über Nachhaltigkeit und Klimawandel machen und uns andererseits von der Vorstellung, dass unendliches Wirtschaftswachstum das alleinige Heilmittel zu Bewältigung und Lösung der Probleme ist, verabschieden sollten.
 
Aus diesem Grund ist es angebracht,

HappyPlanetIndex für Jedermann

Geduld ist das Gebot der Stunde!

Müssen wir alles immer genau und sofort wissen? Braucht es wirklich immer Fakten um die Welt zu verstehen? Oder reicht nicht auch schon der Glaube an die Veränderung und die Geduld, darauf zu warten.

 

Inhalt abgleichen