Balance

Gleichermassen aktiv sein für Erwerb, Reproduktion, Kultur und Politik.

Video - Interview mit Kristina Bayer

Kristina Bayer ist Sozialwissenschaftlerin in Kassel und kommt vielleicht im Herbst nach Vorarlberg zum Symposium. In diesem Interview beim elevate Festival 2009 in Graz spricht sie über nachhaltiges Wirtschaften und solidarische Ökonomie.

No Impact Man

Der New Yorker Colin ­Beavan versuchte, ein Jahr lang gemeinsam mit seiner Familie – Frau, Kleinkind, Hund – klimaneutral zu leben. Falter TitelDie Erfahrungen hat er in einem Buch "No Impact man" notiert, das in der deutschen Ausgabe „Barfuß in Manhattan“ heißt und im Falter Nummer 12/2010 rezensiert wird.

Reduktion lässt sich üben, stündlich, täglich, monatlich.
Es geht

Des Einen Leid, des Anderen Freud.

"Man kauft wenn das Blut in den Strassen fliesst.", pflegte der Börsenguru André Kostolany zu sagen. Traurig aber wahr. So hat jede Katastrophe ihre Verlierer und aber auch ihre Gewinner.

Wachstum von Technik und Wirtschaft – die verordnete Moral

Der technische Fortschritt und der Wachstum gehört zu unserem Gesellschaftlichen System des Zusammenlebens. Aber sollten wir auch alles kritiklos bejahen was als Fortschritt angepriesen wird? Mit politischen Forderungen wie: „...jedem seinen eigenen Computer...“, oder „...Entwicklungsländer ans Netz...“ stellt sich schon die Frage welches Ziel wird hier verfolgt oder sind solche Aussagen reine Gier nach Wachstum?

Fest zu Ehren der Pachamama5.3.2010 Dornbirn

Q´owa (sprich „G oa“) bedeutet in Quechua etwa soviel wie verbrennen. Jeden ersten Freitag im Monat wird in Cochabamba/Bolivien ein Fest zu Ehren der Pachamama veranstaltet. Die Pachamama, die Mutter Erde in Quechua steht für das Leben, Nahrung und Schutz. http://ethify.org/content/media#Pacha Dornbirn Widagasse 1, 5.3.2010, 19 Uhr 30

Happy Planet Index : Ist der Happy Plant Index eine wirkliche Alternative zum Bruttoinlandsprodukt?

 
 
Die Antwort auf diese Frage kann mit einem eindeutigen „Ja“ beantwortet werden, da es in Anbetracht der aktuellen, wirtschaftlichen und ökologischen Situation sinnvoll ist, dass wir uns einerseits Gedanken über Nachhaltigkeit und Klimawandel machen und uns andererseits von der Vorstellung, dass unendliches Wirtschaftswachstum das alleinige Heilmittel zu Bewältigung und Lösung der Probleme ist, verabschieden sollten.
 
Aus diesem Grund ist es angebracht,

Happy Planet Index - Wie ist das Glück auf der Welt verteilt?

Happy Planet Index – was soll das denn bedeuten? Sagt mir gar nichts auf den ersten Blick. Und jetzt bin ich sogar noch aufgefordert, meinen eigenen Happy Planet Index errechnen zu lassen und zu analysieren! Wir haben eine Online-Borschüre erhalten: Der Happy Planet Index zeigt auf, wie zufrieden wir sind mit unserem Leben in Bezug auf ein langes, glückliches und bedeutungsvolles Leben. Was es nicht alles gibt auf der Welt. Costa Ricaner sind die glücklichsten Menschen auf der Erde. Warum das denn??

Happy Planet Index – Die schnelle Glücksanalyse!?

Wie gesund lebe ich? Wie hoch ist meine Lebenserwartung? Was kann ich verbessern in meinem Leben? Wie stehe ich mit meinem Glück im Vergleich zu anderen Personen da? Diese Fragen will der Happy Planet Index beantworten.

AdBusters machen Anti-Werbung

Hager und Mager

Zahlreiche Blogs beschäftigen sich mit dem Phänomen des Konsums und den Grenzen des Wachstums. Hier stellen wir konsumpf.de vor und worum es dem Blogger Peter Marwitz geht.

Landwirt in den Nockbergen

Landwirt in den Nockbergen

Auf die Körperhaltung und auf die innere Einstellung kommt's an!

Werteprozess für Liechtenstein

Der Club Benefactum lud am 16.2.2010 zu einem Dinner Dialogue in Vaduz. Vier Leute aus der Finanzwirtschaft und der Forschung diskutierten, wie sich der Finanzplatz Liechtenstein zu einem Ort für nachhaltige Investitionen entwickeln könnte. Ansätze sind vorhanden, doch die Glaubwürdigkeit fehlt noch, warum gerade Liechtenstein etwa bei Mikrokreditprojekten die Nase vorne haben soll.

Inhalt abgleichen