Fairness

Sich angemessen, ehrlich und respektvoll verhalten und nicht blenden lassen, weder von Menschen, Dingen oder Medien.

FPÖ – Uns gehts um die Wiener

Interview mit der sozialengagierten Gestalterin SM

We protect our world

Ein AdBuster von rodriguez als ironischer Denkanstoss gegen das Vergessen

Projekt "Powerdown" mit Keynote von Richard Heinberg

Die durch „Peak Oil“ und Klimawandel bedingten Herausforderungen müssen
mit einem Hinterfragen der unter der Bedingung billiger fossiler Energie
entstandenen Infrastrukturen und Verhaltensweisen einhergehen. Diese
Infrastrukturen umfassen neben der Energieversorgung das Verkehrswesen,
die Siedlungsstruktur, die regionale Verteilung, das Ausmaß der
Güterproduktion und die Landwirtschaft.

Im Projekt „Powerdown“ werden nach vorbereitenden Aktivitäten
(Literatur-Review, Erfassen des Status Quo existierender relevanter
Initiativen in Österreich, Abschätzung der Potenziale erneuerbarer

Organtransplantation und Hirntod- eine ethische Auseinandersetzung

Mein behinderter Neffe (damals 15Jahre) erlitt vor ein paar Jahren durch ein „Verschlucken“ einen Atemstillstand. Innerhalb mehrerer Sekunden verlor er sein Bewusstsein und die restlichen funktionierenden Gehirnzellen starben ab. Die Ärzte versetzten Ihn in ein künstliches Koma. Die Diagnose war ziemlich schnell festelegt, dass wenn er das überlebt „schwerbehindert“ sein wird. D.h. ein Hirntot wurde nicht festgestellt. Er konnte nicht mehr selbstständig atmen zu der Zeit. Die Ungewissheit, dass er jemals wieder selbstständig atmen kann stand sehr lange im Raum.

Soziale und ökologische Verantwortung einer Gemeinde – proforma oder gelebt?

Wo immer Menschen zusammenleben, muss dieses Zusammenleben durch ein gemeinsames Werteverständnis geregelt werden. Die gilt sowohl für Unternehmen als auch insbesondere für Kommunen.

Aufgabe der Abschlussarbeit „New Business Ethics“ war es, eine Organisation zu portraitieren und dabei aufzuzeigen, wie in dieser Organisation mit sozialer und ökologischer Verantwortung umgegangen wird. Als Beispiel für dieses Portrait wurde die Gemeinde Mäder ausgewählt.

„In den mederen” nennt eine Urkunde aus dem Jahre 1256 jenes Gebiet des Reichshofes Kriessern, welches in etwa die heutige Gemeinde Mäder darstellt.

ethisches Dilemma

Ethisches Dilemma - Sterbehilfe ja oder nein? Immer wieder stehen Menschen vor dieser Entscheidung – soll ich eine geliebte Person sterben lassen oder sie am Leben erhalten, trotz des Wissens, dass die Person nicht mehr zu sich kommen wird bzw. bei Bewusstsein sein wird. Auch ein Kapitel des Buches „Wer bin ich und wenn ja, wie viele?“ von Richard David Precht widmet sich mit diesem scheinbar ständig aktuellen Themas. Im Endeffekt muss sich jeder selbst seine Meinung über dieses Thema bilden, auch wenn das Gesetz uns in der Entscheidung für oder gegen die Sterbehilfe einschränkt.

Tägliche Entscheidungen über das Leben von fremden Menschen ...

In meinem Freundeskreis befinden sich einige Jungärzte. Als wir vergangene Woche wieder einmal zusammen gesessen sind, erzählte einer von ihnen von einer Situation aus dem Nachtdienst, bei dem eine sehr schwere Entscheidung zu treffen war. Alleine die Tatsache, über so etwas entscheiden zu müssen, hat mich sehr zum Nachdenken gebracht. Das beeindruckende dabei ist, dass diese Jungärzte, kaum älter als 25 Jahre, tag täglich solche Entscheidungen treffen müssen … nun aber zur besagten Situation:

 

»Gewissensbisse« (gefunden auf zeit.de)

»Bio oder Fair Trade? Handwerk oder Siegel?

In der neuen Serie "Gewissensbisse" erläutert Theresa Bäuerlein Grundfragen des Essens. In der ersten Folge: Soll man Biofleisch bei Aldi oder das Schnitzel vom Metzger kaufen?«

http://www.zeit.de/lebensart/essen-trinken/2010-10/gewissensbisse-metzger-fleisch

Dir Kirche und Ethik - eine berührende Geschichte

Interview mit der ehemaligen Nonne Majella Lenzen

http://rapidshare.com/files/426222420/100927_1905_Mensch-Otto---Mensch-T...

(wenn der Link nicht funtioniert, folgendes googeln: "Bayern 3, Mensch Otto, Podcast" bei den Interviews nach diesem suchen)

Diese Geschichte hat mich so berührt und sie hat mich geschockt. Ich finde es fatal, wie so etwas in der heutigen Welt noch geschehen kann, auch wenn es sich bei dem "Übeltäter" um die katholische Kirche handelt.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Hören dieses Interviews, es lohnt sich wirklich.

Informationstipps zu Gesellschaftskritik (speziell Medienkritik) und "Kreativität und Physik"

Hallo liebe Ethik-Interissierte!

Ich dachte vielleicht interessiert sich jemand für diese 2 Themen:

1. Gesellschaftskritik bzw. Medienkritik: Noam Chompsky: Der "linke" Kritiker in den USA - Autor mehrer stark gesellschafts- und elitenkritischer Bücher, Träger zahlreicher Ehrendoktorwürden und Preise und eig Linguist. Jemand der sich mit Gesellschaftskritik auseinandersetzt sollte sich mit ihm auseinandersetzten:

- Buch: "Profit over People": grossartig Sammlung verschiedener Essays Chomskys auf Deutsch: Themen: Neoliberalismus und moderne Weltordnung, Gewinnstreben als absolutes Ziel, Kontrolle der "demokratischen" Bevölkerung

Geld anlegen?

Banken versprechen mit ihren Anlage-Fonds nach wie vor gute Renditen. Mit Slogans wie "Lassen Sie Ihr Geld bei uns arbeiten" versuchen sie uns als Kunden zu gewinnen.

Ethic Banking - da tut sich was....

Aus dem Attac-Umfeld kommt ein neues Projekt:

Die Demokratische Bank

Geld und Kredit als öffentliches Gut

mehr dazu hier:

http://www.demokratische-bank.at/

Actifake

Actifake

Actifake.
Zeit den Schwindel aufzudecken.

Marlboro Adbuster von Konstantin

 

Als ehemaliger Kettenraucher ist sich Konstantin der Gefahr der tödlichen Sucht bewusst.

Viele Schachteln hat er geraucht, bis er plötzlich gemerkt hat, dass er seine sportlichen Leistungen nicht mehr bringen kann. Außerdem hat es Konstantin gestört dauernd nach Rauch zu stinken und auch sein Geschmackssin wurde getrübt.

 

Inhalt abgleichen