Gerechtigkeit

Engagement gegen Ungleichheit, Unrecht und Ungerechtigkeit mit friedlichen Mitteln.

CSR einer Sportartikelfirma für den Bereich Torwartausrüstungen

Das Unternehmen (Auf Wünsch des Geschäftsführers wird Name der Firma nicht genannt) welches wir für die CSR Analyse ausgewählt haben ist eine Sportartikelfirma in der Nähe von Wien. Die Firma wurde 1999 gegründet und 2006 in eine GmbH umgewandelt. Die Firma ist Nischen-Player in der Sportartikelindustrie, dessen Fokus primär auf den Vertrieb von Torwartartikel liegt.

Die Firma ist aufgrund des direkten Vertriebs zum Endverbraucher ein klassisches B2C Unternehmen und kann sich seit Jahren als Marktführer in Österreich in der Torwartartikel Branche behaupten. Größtenteils vertreibt das Unternehmen seine Produkte via Onlinehandel vom Konzernsitz aus, in dem das Unternehmen zum aktuellen Datum zehn Mitarbeiter beschäftigt.

CSR bei einem Hedgefond

Ziel dieser Fallstudie ist es, einem im Oktober 2009 gegründeten und ab Februar 2010 operierenden Unternehmen, welches im Hedgefond-Management tätig ist, Vorschläge für ein CSR-Programm zu unterbreiten, da das Unternehmen bisher weder über ein Leitbild noch über ein CSR Programm verfügt.
 
Der Markt, auf  welchem das Unternehmen tätig ist, erstreckt sich auf Deutschland und Österreich. Zum Kundenstamm gehören sowohl Institutionen, als auch Privatleute.
 

Portrait eines Autozulieferers

Wie allgemein bekannt, steht die Automobilindustrie sehr unter Druck. Zum einen war das immer schon so (zahlreiche Modelle der BWL bezüglich Effizienz- und Effektivitätssteigerungen stammen aus der Automobilindustrie – man denke beispielsweise an Toyota) und zum anderen befinden wir uns ja in einer Krise. Grund genug einen Automobilzulieferer zu betrachten, um herauszufinden, ob bei diesem harten Konkurrenzkampf noch Platz für ethische Werte vorhanden ist.
 

Gelebte Corporate Social Responsibility bei Bachmann electronic

Vorstellung Firma Bachmann

Die Firma Bachmann electronic ist ein typisches Vorarlberger Unternehmen mit ca. 400 Mitarbeiter. Sie stellt Produkte für die Automatisierungstechnik her. Z.B. Speicher programmierbare Steuerungen (SPS), Displays etc. Ihre Stärke liegt in der hohen Innovationskraft, der Robustheit und Langzeitverfügbarkeit der Produkte.

Führung und Gestaltung von Corporate Social Respoinsibility (CSR)

Video - Interview mit Kristina Bayer

Kristina Bayer ist Sozialwissenschaftlerin in Kassel und kommt vielleicht im Herbst nach Vorarlberg zum Symposium. In diesem Interview beim elevate Festival 2009 in Graz spricht sie über nachhaltiges Wirtschaften und solidarische Ökonomie.

No Impact Man

Der New Yorker Colin ­Beavan versuchte, ein Jahr lang gemeinsam mit seiner Familie – Frau, Kleinkind, Hund – klimaneutral zu leben. Falter TitelDie Erfahrungen hat er in einem Buch "No Impact man" notiert, das in der deutschen Ausgabe „Barfuß in Manhattan“ heißt und im Falter Nummer 12/2010 rezensiert wird.

Reduktion lässt sich üben, stündlich, täglich, monatlich.
Es geht

Innovation oder "schöpferische Zerstörung"

 "Der fundamentale Antrieb, der die kapitalistische Maschine in Bewegung setzt und hält, kommt von den neuen Konsumgütern, den neuen Produktions- und Transportmethoden, den neuen Märkten, den neuen Formen der industriellen Organisation, welche die kapitalistische Unternehmung schafft" (Schumpeter, 1942: 137)_1

Wenn die Eliten nicht wollen ...

... bleibt nur die Revolution!

Muhammad Ynus - Was zeichnet eigentlich diese Persönlichkeit aus?

Im Zusammenhang mit Finanzkrise und Arbeitslosigkeit, taucht  häufiger in der Tagespresse der Begriff des Mikrokredits auf.  Dieses Konzept ist nicht neu.
 
Das Mikrokreditsystem wurde von dem 1940 in Bangladesh geborenen Muhammad Ynus initiiert und forciert.

Bedürfnisorientierte Versorgungswirtschaft (BVW) statt Kapitalismus

Bedürfnisorientierte Versorgungswirtschaft (BVW) statt Kapitalismus - Eine Kritik der Marktwirtschaft und die Umrisse einer Alternative - ist ein Blogbeitrag in  [Konsumpf]. Hier eine Notiz dazu:

Dort wird einerseits der Hinweis auf ein Online Buch von Alfred Fresnin gegeben, in dem ein Zwischenweg zwischen Kommunismus und Kapitalismus etwas konkreter als bei Christian Felber beschrieben wird. Erinnert allerdings doch sehr an eine Planwirtschaft mit wenig Innovationskraft.

Eine Ahnung von der Krise

Sitzen ein Chemiker, ein Physiker und ein Ökonom auf der einsamen Insel und haben nur Konserven zu essen. Wer öffnet wie die Dose? Der Chemiker macht Feuer, der Physiker nimmt einen Stein, und der Ökonom sagt: "Nehmen wir doch einfach mal an, wir hätten einen Büchsenöffner."

Märchen und ihre Dilemma

Als ich mir überlegte welches ethische Dilemma ich wohl diskutieren möchte, ist mir eingefallen, dass ich doch in der Dilemmagrube schlechthin nachsehen könnte. Darauf hin hab ich mein altes Gebr. Grimm Märchenbuch abgestaubt und aufgeschlagen. Seit klein auf liebte ich die Geschichte "Der gestiefelte Kater", darauf hin blätterte ich darin mit der Neugier auf ein ethisches Dilemma zu stoßen. 

Ethisches Dilemma-Wert des Lebens

Ein Notarzt kommt zu einem schweren Autounfall, bei dem für ihn ersichtlich wird, dass drei Personen lebensgfährlich verletzt sind und dringend behandelt werden müssen. Kollegen anzufordern ist in dieser Situation nicht mehr hilfreich, da diese bestimmt zu spät kommen würden. Für welchen der drei Personen entscheidet sich der Arzt? Er steckt in einem ethischen Dilemma.

Managementgehälter vertretbar?

So lange Manager erfolgreich sind, so lange regt sich auch niemand über die hochen Gehälter auf. Ist das Gehalt auch noch erfolgsorientiert, wie etwa beim Porsche-Chef Wiedeking wird dies akzeptiert, denn er hat ja am Anfang sehr wenig verdient. Genauso wie es der Markt hergibt. Alles nur eine Frage von Angebot und Nachfrage?

Sagen, was man denkt, ganz ohne Einschränkung?

Meinungsfreiheit ist eines der elementaren Grundrechte in der Demokratie.
Inhalt abgleichen