Actifake

Actifake

Actifake.
Zeit den Schwindel aufzudecken.

Der junge, engagierte Designer Hoedownthrowdown will mit seinem Adbuster ein Zeichen setzen und Konsumenten wachrütteln. Hoedownthrowdown will mit seiner Kampagne aufzeigen, dass große Konzerne und Marken wie Actimel oftmals nicht das halten was sie in ihrer Werbung versprechen. Actimel basiert eigentlich nur auf einer guten Marketingstrategie, der Inhalt ist jedoch gleich wie bei einem normalen Joghurt. Keine Vorteile für das Immunsystem. Keine Vorteile für die Geldbörse. Wer  profitiert ist der Konzern. Hoedownthrowdown ist es ein Anliegen, dass Menschen kritischer gegenüber derartigen Werbeversprechungen sind und ihr eigenes Beurteilungsvermögen schulen. Ein weiterer Grund für die Umsetzung war, das der Designer Hoedownthrowdown selbst langjähriger Konsument von Actimel war. Da sich aber auch nach langjähriger Einnahme keine Stärkung des Immunsystems feststellen liess begann er sich intensiv mit dem Thema Werbeversprechen und deren Auswirkung auf die Gesellschaft zu befassen. Actifake soll ein Denkanstoß sein und möglichst viele Nachahmer ansprechen.
Auf die Frage wieso der Designer ein Pseudonym benutzt antwortet dieser, dass man in der heutigen Zeit nur sehr überlegt persönliche Dinge im Internet preisgeben sollte - Ein durch und durch von ethischen Dilemmas geprägter Mann.
 

Noch keine Bewertungen vorhanden

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.