April

CC-by-sa ethify.org & saisonkalender

Rhabarber-Spinat Fladen

Zutaten:

Für den Hefeteig
- 1/2 Würfel Hefe
- 150 ml lauwarmes Wasser
- 225 g Weizenmehl
- 1/2 TL Meersalz
- 3 EL Olivenöl
Für den Belag
- 4 kleine rote Zwiebeln
- 250 g Rhabarber
- 1 TL Zucker
- 250 g junger Spinat
- 1 EL Olivemöl
- Muskat, Zimt, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Für den Teig Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Mehl, ½ TL Salz, Öl und angerührte Hefe mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Für den Belag Zwiebeln pellen und in feine Scheiben hobeln oder schneiden. Rhabarber putzen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Mit Zucker und etwas Salz mischen. Spinat waschen und grob hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Spinat darin kurz zusammenfallen lassen. Mit Muskat, Zimt und Pfeffer würzen.Teig nochmals durchkneten und zu einem Fladen ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Spinat, Rhabarber und Zwiebeln auf dem Teig verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen.Mit etwas Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 220 °C / Umluft: 200 °C / Gas: Stufe 4) ca. 30 Minuten knusprig backen.
Noch keine Bewertungen vorhanden

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.