Dilemma, Ethify Seminar, Filme

Der Earth Overshoot Day war wieder einen Tag früher: Am 19. August haben wir alle Ressourcen bereits aufgebraucht, die uns die Biokapazität der Erde in einem Jahr bereitstellen kann. Das werden auch die Sternschnuppen, die derzeit reichlich vom Himmel fallen, nicht kompensieren können. Sich dabei heftig wünschen, dass die Verschwendung fossiler Energien und Rohstoffe bald ein Ende nimmt, wird uns auch nicht viel weiter bringen. Ethify Yourself setzt auf verständliche Kommunikation zu diesen Themen.

Dein Dilemma ist gesucht!

Studierende an der FH Vorarlberg haben ihre Dilemmata beschrieben und in der Ethify Galerie ausgestellt. Dabei entstand u.a. auch ein Video zu Food-Dumpstering, also wie man Lebensmittel, die Supermärkte wegwerfen, verwertet.

Nun planen wir dazu eine Ausstellung. Wir benötigen viele Zusendungen von Erinnerungsstücken, die mit (d)einem Dilemma zu tun haben. Bitte mit einem kurzen Text, Zeitpunkt und Ort versehen, was das Dilemma war, wann und wo es stattgefunden hat. Einsendungen bitte an: Ethify Yourself, Badgasse 3, 6850 Dornbirn, Österreich. Zu gewinnen gibt es Ethify Bücher und eine Teilnahme am Ethify Seminar im Winter. Weitere Infos folgen!

Umfrageergebnisse zu Ethify Workshops

Wir hatten im Winter - Newsletter nachgefragt, wo und wie lange ein Ethify Seminar angeboten werden soll. Als Rückmeldung kamen Städte wie Mannheim, Siegen, Duisburg oder Salzburg und für die meisten scheinen zwei Tage Dauer ideal. 

Nachdem sich als Ort kein Favorit herauskristallisiert halten wir es einfach so: wer vor Ort eine Gruppe oder Veranstaltung findet, wo ein Ethify Workshop dazu passt, meldet sich einfach und wir versuchen einen Termin zu finden und kommen. Auf jeden Fall bieten wir in den Alpen, in einem Walser Dorf ein Seminar im Winter an:

Ethify Seminar im Januar 2015 in Bergenklave

Ein gutes Leben führen, wie geht das heute? Wir streifen die Themen Ernährung, Mobilität und Konsum und jede/r entwirft für sich einen passenen Wertefächer. Dazu werden Beispiele und Methoden vermittelt und Erfahrungen geteilt. Es bleibt genügend Raum für Kreatives (zum Beispiel singen) und ausgedehnte Spaziergänge oder eine Rodelpartie von der "Schönen Mann Alpe". Wer will, nimmt Schi mit und hängt noch ein paar Tage an, es gibt einen Lift und die Möglichkeit für Schitouren.

Das Walser Dorf Ebnit beginnt nicht nur auch mit E, sondern liegt vor allem im Vierländereck am Bodensee und ist mit öffentlichem Verkehr gut erreichbar. Die abenteuerliche Strecke durch enge Tunnels und Schluchten sollten gerade im Winter auch nur mit dem Bus ab Dornbirn zurückgelegt werden.

Hier geht es zur Anmeldung. Das Seminar findet statt, wenn mindestens 6 Leute teilnehmen, die maximale Gruppengrösse ist 30. Muschpr & gäch heisst übrigens aktiv und steil.

Unterkunft im Sportheim - wer es nobler möchte kann in der Alpenrose ein Zimmer buchen. Dort werden wir zumindest am Samstag auch zu abend essen, ansonst kochen wir selber.

degrwoth KonferenzEthify bei der de:growth Konferenz

In der ersten Septemberwoche treffen sich in Leipzig 2500 ForscherInnen und PraktikerInnen, um über eine Wirtschaft und ein Leben ohne Wachstum nachzudenken und Erfahrungen auszutauschen.  Unter den mehr als 600 Einreichungen wurde Ethify Yourself als mediales Praxisprojekt ausgewählt. In einem 2-stündigen Workshop wird am 5.9. die Idee, die mediale Arbeit und Werkzeuge wie das Ethify Journal präsentiert werden.

Aus den Einreichungen wurden mehr als 250 Veranstaltungen zusammengestellt, hinzu kommt ein inspirierendes Kunstprogramm. Rednerinnen und Redner sind unter anderem Naomi Klein, Sunita Narain, Niko Paech, Esperanza Martinez, Harald Welzer, Angelika Zahrnt, Joan Martinez-Alier und Alberto Acosta.

Film

Ein österreichischer Dokumentarfilmer plant einen Kinofilm zu einem gelingenden, gemeinsamen, achtsamen Leben und Wirtschaften. Er ist auf der Suche nach Commons-Initiativen, die in den Startlöchern stehen und mit Kamera begleitet werden wollen. Hinweise bitte an info [at] ethify [dot] org

MasterstudentInnen erarbeiteten eine Animation zum Billigkonsum in Supermärkten - er wird bei der degrowth zu sehen sein - bitte teilen!

Die Liste unsere Filmtipps wurde übersichtlicher geordnet, auch wurden die Menüs auf ethify.org aufgeräumt, in der mobilen Version sichtbar gemacht und etwa durch Klimabilanztester ergänzt. Eine Ethify App gibt es nun in einer Testversion für Android.