Praktikant veröffentlicht Ethify Yourself als Wikibook

Das Wikipedia Lexikon wird von vielen Menschen gemeinsam geschrieben, in 285 Sprachen finden sich 22 Millionen Artikel online. Nicht ganz so bekannt ist das Seitenprojekt Wikibooks mit Handbüchern etwa zu Schach, Programmiersprachen, Motoren oder Medizin.

Zur Rio+20 Konferenz sollten Schüler Forschenden über die Schultern schauen, die sich mit Klimaschutz beschäftigen. Beim Praktikum an der FH Vorarlberg half Peter Breuer (16) mit, ein Online Quiz und ein Memory auszubauen, die unsere Gewohnheiten hinterfragen.

Ulrich Pohanka (18) übertrug im Department für Gestaltung und mediale Kommunikation das Online Buch "Ethify Yourself" auf ein Wikibook. Das Buch wurde von mehreren Leuten in zweijähriger Arbeit online geschrieben und gibt es nun in sechs Editionen: Web, Smartphone, Facebook, eBook, gedruckt und nun auch als Wikibuch.

Zur Wikipedia Konferenz in Dornbirn wird der Herausgeber des Buches Dr. Roland Alton einen Workshop am 1.9.2012 dazu anbieten. Dabei geht es um die Frage, wie Bücher künftig geschrieben und in verschiedenen Medien publiziert werden können. Als Koordinator von Creative Commons Österreich betont er: "Ein offener Zugang zu Wissen schafft mehr Sichtbarkeit und auch neue Geschäftsmodelle für Autoren und Verlage."

Ulrich, Absolvent der Hertha Firnberg Schulen in Wien 21, war begeistert von der Kombination von Theorie und Praxis: "Werte werden hier nicht nur theoretisch bearbeitet sondern auch täglich gelebt". Er durfte bei der Familie Alton auch wohnen und ist von Vorarlberg begeistert: "Sieben Wochen poolbar Festival, das gibt's sonst nirgends".   

Eine Jury wird die Praktikumsberichte für das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung begutachten. Die Praktikanten werden für die geplante Festveranstaltung im Dezember in Wien noch einen Garten zur Nachhaltigkeit mitgestalten. Welches Andenken sie wohl beisteuern werden?

Noch keine Bewertungen vorhanden

Sie haben diesen Artikel bereits mit diesen Tags versehen:

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.