Region

Land, Stadt, Gemeinde, Staat

Review Bowling for Columbine

CC-by-sa ethify.org & literature

“Bowling for Columbine” is another remarkable documentary directed and written by Michael Moore. The film grossed more than 58 million dollars with a budget of only 4 million. Becoming the highest-grossing documentary in Austria, Australia and United Kingdom. 2004 the record was broken by Moore’s next documentary “Fahrenheit 9/11”, which is now the most successful documentary worldwide.

Regional und saisonal Einkaufen

CC-by-sa ethify.org & living

Eine Woche lang ausschließlich regionale und saisonale Lebensmittel kaufen und dabei auf das Auto verzichten.

Durch die Globalisierung der Märkte stehen uns ganzjährlich verschiedenste Obst- und Gemüsesorten zur Verfügung. Auf Grund des Imports von Lebensmitteln hat ein Großteil der Bevölkerung schon lange den Überblick darüber verloren, was aus der Region kommt und was überhaupt wann wächst. Doch woher kommen eigentlich die Erdbeeren in der Weihnachtszeit? Und vor allem: wie kommen sie zu uns?

Oekodorf Blatusa

CC-by-sa ethify.org & rasos

Auch in Kroatien entwickeln sich Oekodoerfer. Ihr Anliegen ist es, in Gemeinschaft alternative Lebensformen mit einem geringen Ressourcenverbrauch zu entwickeln. Eine viel beachtete Initiative ist das Oekodorf Blatuša near Sizak. 2012 wurden 10 Haueser renoviert und Gaerten angelegt. Leider gibt es keinerlei beschreibungen auf Englisch oder Deutsch, vielleicht kann jemand Texte als Kommentar uebersetzen?

WE ARE TRAFFIC

CC-by-sa ethify.org & rasos

Ein viel beachtetes Projekt aus Hamburg stellt Fahrradkultur aus. Und zwar als Bildband im Internet und auch gedruckt. Über Startnext konnten die Produktionskosten von 15.000 Euro finanziert werden, der Bildband 2014 ist leider schon ausverkauft.

An diesem Projekt zeigt sich, was gute Fotografie kommunizieren kann: Lebenslust und Spass ohne erhobenen Zeigefinger.

Plastiksäcke in der Natur

CC-by-sa ethify.org & dilemma

Plastiksäcke in der Natur        ein Text von Patrik Kopf

Der Verbrauch von Polythylentaschen und deren Konsequenzen

Soccer World Cup vs. Cultural Capital

CC-by-sa ethify.org & rasos

Where would you like to travel in 2014: to the soccer world championship in Brazil or to the cultural capital Riga in Latvia? Anyway: did you know that Riga is the cultural capital in 2014?

Some countries really spend much money to promote top class sports events, as for example the soccer championships,. But waht does it really mean to the country and the inhabitants? Isn’t there another way to promote a country and to attract visitors? In the European Union we have a cultural initiative since 1985, promotimng cultural capitals. But as every brand, also the cultural capitals need to be promoted. Or should this money be invested towards other things at all?

Wherefrom do I get my food?

CC-by-sa ethify.org & dilemma
CC-by-sa ethify.org & dilemma

Buy salad in a discounter or at the farmer?

 

introduction:

The food prices are very cheap in Germany, in the EU  Germany is on the tenth place.  Altogether the  level of prices was 1,8 percent above the average of 27 countries of the EU.  Amongst others you can buy lettuce already for 9 cent per piece.  So where do I get my salad from? 

 

nut graf:

Plastiktüten in der Natur

Plastiktüten in der Natur

Der Verbrauch von Plastiktüten und deren Konsequenzen

Was tun mit Plastiktüten in der Natur? Wie kann man der Umweltverschmutzung, verursacht durch den Plastiksackverbrauch entgegenwirken? 

Experimente für Vereine in Vorarlberg

CC-by-sa ethify.org & rasos

Im Verein mal ausprobieren, wie man etwas für das Klima tun kann?  Am 21. Mai 2014 gibt es um 18 Uhr einen Infoabend an der FH Vorarlberg dazu.

Pflanzentausch

Pflanzentausch am Hatler Brunnen 2013

Album: 

Transition - The Movie

CC-by-sa ethify.org & rasos

The Transition Movement started in Great Britain and spins around the world. Rob Hopkins created a nice handbook (download PDF), with many info-graphics on perma culture or how to gain resilience in your region and to become independent from fossil energy.

The one-hozr movie is a documentary about groups that were formed in the U.K., and shows what the people motivates to get active and change their environment.

Probier amol einmal pro Woche eine 250km lange Autofahrt.

CC-by-sa ethify.org & probieramol

Wie hängt der Fleischkonsum mit einer Autofahrt zusammen? Warum fahren wir analog gesehen einmal in der Woche nach München?
Im Jahr 2007 schrieb der Spiegel in einem Internetartikel: „Die Produktion von einem Kilogramm Rindfleisch belastet das Klima so stark wie 250 Kilometer Autofahrt.“1 Der durchschnittliche Deutsche verspeist pro Woche ca. 1000g Fleisch. Analog gesehen legen wir folglich alle sieben Tage eine Strecke von 250 km (vergleichbar mit der Strecke Dornbirn - München) mit dem Auto zurück. Das entspricht 40 Kilogramm CO2. Doch was können wir dagegen tun?

Syndicate content