Markt

Produkt, Ware, Dienstleistung, Angebot für einen Service

Vegetarier zu sein. Bedarf, Trend oder eigene Entscheidung?

CC-by-sa ethify.org & human

Vegetarier zu sein. Bedarf, Trend oder eigene Entscheidung?
Analyse des Themas und Vergleich von zweier Länder: Österreich und Russland

Blog Beitrag von Margarita Koreneva

 

Vegetarier oder Veganer zu sein wird die letzten Jahren steigernd mehr und mehr populär. Jeder kennt zumindest ein paar Bekannten, die sich entschieden haben, auf Fleisch zu verzichten. Was sind aber die Gründe und was können die Faktoren zwischen Länder sein, die die Entscheidung beeinflussen können?

Minimalismus

CC-by-sa ethify.org & human
CC-by-sa ethify.org & human
CC-by-sa ethify.org & human

Ist dein Kleiderschrank auch rappelvoll, du findest trotzdem nie passende Kleidungsstücke? Du kaufst euphorisch Dinge ein, die am Ende nur irgendwo herumliegen oder stehen bleiben? Du wusstest eigentlich irgendwo, du würdest es nicht brauchen, aber du musst es trotzdem irgendwie kaufen, weil es besonders günstig war? Dann ist es vielleicht an der Zeit, dir ein paar Gedanken über das Thema Minimalismus zu machen.

Doch was ist Minimalismus überhaupt?

Ahoi - ist dein Kaffee schon gesegelt oder kommt der noch aus dem Container?

von Angelina Tschögl

Verlängerter, Espresso, Melange, Cappuccino oder doch Café Latte? Österreich lebt eine lange Kaffeekultur. Laut Österreichischer Kaffee- und Tee-Verband liegt der Konsum bei über 1000 Tassen pro Jahr und Kopf1. Doch woher kommt eigentlich der Kaffee und wie kommt der überhaupt zu uns?

Bei der Wertschöpfungskette von Kaffee gibt es für Herkunft und Anbau Siegel wie beispielsweise Rainforest Alliance, UTZ Certified, Fairtrade2. Durch die Bedürfnisse der tropischen Kaffeepflanze, befinden sich die größten Kaffee-Anbaugebiete Übersee.

 

Alles Legal, oder wie?

Das Internet wird zunehmend zum Kristallisationskern unserer Kultur. Kreative alle Sparten wie Komponisten, Musiker, Künstler, Autoren, Fotografen oder Wissenschaftler stellen ihre Werke ins Internet und bereichern somit das Web und unser Leben.

Die erstellten Werke sind nun automatisch urheberrechtlich geschützt. Die Verbreitung und Nutzung der Werke durch Dritte, ist somit nur durch das Einverständnis des Urhebers erlaubt. Jedoch wünschen sich viele Kreative, dass ihre Werke von der Öffentlichkeit benutzt und bearbeitet werden können, um den kreativen Austausch fördern zu können. Den im juristischen Dschungel ist es für den Nutzer oft verwirrend zu wissen, welche Werke er wo, wann und wie benutzen darf.

DIY Hochbeete

CC-by-sa ethify.org & human

Hochbeete bauen ist gar nicht mal so schwer, wie man auf den ersten Blick vermutet. Mit ein paar Tipps & Tricks geht das nicht nur schnell, sondern auch günstig. Denn das eigene Gemüse und Obst schmeckt immer besser, macht stolz, ist umweltschonend und macht euch zufrieden.

Für ein Hochbeet benötigt ihr:
• 2-3 (je nach gewünschter Höhe) „Stecksysteme Hochbeet“ (Baumarkt)
• Holzschutz Lasur
• Pinsel
• Handtacker (Baumarkt)
• Leim und/oder Flachverbinder und Schrauben Metall
• 1 Abdeckplane für die Innenwände

Nur weil etwas nicht funktioniert, ist es noch lange nicht kaputt

CC-by-sa ethify.org & human

Das Reparieren und Warten von gekauften Gegenständen müssen wieder in die Köpfe der Menschen gelangen. Viel zu teuer sind die Reparaturen der Hersteller im Vergleich zu einer Neuanschaffung des Produkts, dabei sind die Mängel oft sehr gering und könnten meistens von jedem selbst behoben werden – das Wissen dazu ging anscheinend in der letzten Generation verloren.


Das Repair Cafe ist eine Initiative von Martine Postma, die 2007 in den Niederlanden initiiert wurde. Es geht darum, dass Sachen nicht wegen kleiner Mängel weggeworfen werden, sondern durch kleinere oder größere Reparaturen am Leben erhalten werden können.

An Edible History of Humanity

CC-by-sa ethify.org & human

Die Entwicklung der Nahrungsmittel hat Einfluss auf soziale und politische Veränderungen in der Geschichte der Menschheit. Der britische Autor Tom Standage fasste diese in seinem Buch "An Edible History of Humanity" zusammen.

How much coffee do we need to wake up?

CC-by-sa ethify.org & rasos

Mehrwegbecher und Pfandsysteme als echte Alternative für Einwegbecher

In Deutschland landet 320.000 Mal pro Stunde ein Becher im Müll (vgl. „Bundesregierung | Artikel | Mehrwegbecher attraktiver machen“ o. J.). Aber muss das sein? Mehrwegbecher und Pfandsysteme bieten echte Alternativen – stylisch, praktisch und nachhaltig.

Dirty SEO clickworkers

CC-by-sa ethify.org & rasos

We often get e-mails to promote others, sometimes they even offer a payment. Is this an ethical behaviour in media communication? Here is my short answer I gave to somebody working for Connex Digital Marketing:

 

John,

you are asking to promote your article.
You should be saying, that you are paid by others.
This is not an ethical behaviour, which I would expect for a masters in communications platform, that you want us to promote.

No, we will not link your article. I will rather warn others about dubios marketing practices of https://connexdigitalmarketing.com/ on social media.

Regards,
Roland

Green Filmmaking - Ein Plädoyer für nachhaltige Filmproduktionen

CC-by-sa ethify.org & flaneuse

Dieser Eintrag entstand im Zuge der LV Humanökologie geleitet von FH Dozent: DI Dr. Roland Alton
Autorin: Katharina Koutnik // Intermedia Master, Sommersemester 2017


Der Kurzfilm bietet vielen Studenten der Mediengestaltung sowie generell allen Filmschaffenden die Möglichkeit erste Fußspuren in der Filmbranche zu hinterlassen aber welche (ökologischen) Fußspuren hinterlässt die Produktion eines Filmes in unserer Welt? Welche Maßnahmen kann man setzen um nicht nur vor der Kamera, sondern auch dahinter für einen nachhaltigeren Umgang mit unseren Ressourcen einzustehen und wo liegen die größten CO2-Einsparungspotentiale?

Syoss Sued For Allegedly Making Women’s Hair Green

CC-by-sa ethify.org & dilemma

Jasmine Marie and Bret Roothaert, CNN.

Hundreds of women are claiming that the popular Red Velvet hair product from Syoss has been causing their hair to turn a certain green color and damaging their scalps.

What kind of hair dye can we still trust after this scandal that Syoss has unleashed? Why did Syoss not call-back all of their products after the first complaints? On the 16th of May, 2017, CNN took the initiative and searched for the answers we are all looking for.

I'm not lovin' it anymore!

CC-by-sa ethify.org & literature

 

I'm not lovin' it anymore!

 

Thank You For Smoking (2005) Review

CC-by-sa ethify.org & literature
CC-by-sa ethify.org & literature

Thank You For Smoking is 2005 satire/comedy from Director Jason Reitman starring Aaron Eckhart as Nick Naylor, the top Lobbyist of the Tobacco-Industry. It starts with a American talk show where Robin, a 15 year old cancer patient, is brought in as an example of how dangerous cigarettes can be. On the one side we have the President Of Mothers Against Teen Smoking, The Chairwoman of the Lung Association and a Top Aide from Health and Human Services, on the other side however, sits Nick Naylor. Smiling while the entire audience booes at him.  In a silent monologue he introduces himself to the viewer by stating out the fact that he represents a company that practically kills 1200 humans every single day for a living.

(Sustainability) Movie: Wall-E

CC-by-sa ethify.org & literature

Wall-E about our, not so unrealistic, future

The movie takes place about 700 years in the future, where mankind has left the world behind. A world completly covered with trash from products sold by a big international company called Buy N Large coorperation. Every human left is now living on a big Spaceship waiting for the world to "recover". They all have become extremly fat by only sitting in big hovering chairs and comunicating or watching TV with a screen right in front of their faces. Furthermore they drink their meal through a Straw. Over the generations their bodies really suffered from this trend, in fact, many of their bones began to disconnect and shrink, and so they can barely move anymore.

Syndicate content