Add new comment

Toleranz ist noch nicht das Ziel

CC-by-sa ethify.org & rasos
CC-by-sa ethify.org & rasos

Conchita Wurst gewann mit Bravour den European Song Contest 2014 in Kopenhagen. Die Medien jubeln, doch worüber? Mehr Toleranz soll einkehren. Doch vor dem ethischen Mass der gleichen Rechte und Chancen reicht dies nicht, Akzeptanz wäre ein wichtiger nächster Schritt. Am Ende könnte die Wurstanz stehen (© Robert Misik), ein Zustand, wo uns das Anderssein nicht kümmert. Zumindest, solange es die Rechte und Freiheiten anderer nicht wesentlich beeinträchtigt.

Wenn wir uns etwa die Situation der LGBT Menschen (Lesbian-Gay-Bi-Trans) ansehen, so wird bald klar, dass in weiten Teilen Asiens und Afrikas keine Gleichstellung in Aussicht ist. Europäische Länder ziehen endlich nach und gestatten teilweise gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaften. Eine Grafik dazu findet sich im Kapitel "Ethify Your Love".

Conchita meinte noch im Interview: "Am Ende wird das Gute siegen" Ob der österreichische Bundespräsident Fischer das auch so sieht?

Tags: 

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.