Welcome to ethify.org

How can we measure wealth? Which values are relevant today? How can we reach balance in private and job life? Do we need a new currency system? How can we better co-operate?

Ethify Yourself is a community promoting an ethical lifestyle and good working conditions.  Nine values are being proposed. The portal offers a number of book reviews, AdBusters and film recommendations for applied and business ethic topics.

Read the book, browse the blogs or have a look at the gallery. Your personal journal gets you further.
Want to help translate the book, start your blog, play a game or upload pictures? Login here to get started.

Ethify Value Set

Dive into the mixed language experience and use the switches and translation support on the left.

Read some dilemma postings (which you can post with the Ethify App) and the latest blog entries below.

Energieverbrauch in 100 Jahren verzehnfacht

CC-by-sa ethify.org & rasos

Aktuelle Grafiken zu Energiedaten gibt das BMWi hier heraus.

Humanökologie

Lehrveranstaltung an der FH Vorarlberg
Freitags 10.3.-30.6.2017 17h45-19h20 im Masteratelier Intermedia

Jeder Abend wird begleitet von einem Potluck Dinner. Anhand der Zutaten nähern wir uns diversen humanökologischen Themen:

  • Neben uns die Sintflut
  • Bevölkerungsentwicklung, Bevölkerungsdynamik und Megacities
  • Energiekonsum
  • Klimawandel und Ökosysteme
  • Schere des Reichtums
  • Geldwirtschaft
  • Ernährung und Permakultur
  • Abfall, Recycling, Upcycling, Degrowth
  • Mobilität
  • Lebensentwürfe
  • Nachhaltig Wirtschaften

Der Methodenmix besteht aus

Die drei Ökologien

CC-by-sa ethify.org & rasos

Félix Guattari beobachtet aus dem Blickwinkel eines Psychonalytikers das Weltgeschehen. In einem Text aus dem Jahre 1989 entwirft er das Konzept der Ökosophie - eine ethisch-politische Verbindung zwischen den drei ökologischen Bereichen von Umwelt, sozialen Beziehungen und menschlicher Subjektivität. Nur die Ökosophie sei in der Lage, aktuelle Herausforderungen zu meistern.

Auf Umweltkrisen wird es vor allem Antworten in planetarischem Massstab geben müssen.

Degrowth - A Vocabulary for a New Era

CC-by-sa ethify.org & rasos

"We live in an era of stagnation, rapid impoverishment, rising inequalities and socio-ecological disasters. In the dominant discourse, these are effects of economic crisis, lack of growth or underdevelopment. This book argues that growth is the cause of these problems and that it has become uneconomic, ecologically unsustainable and intrinsically unjust."

This book is a valuable contribution to the academic discussion to design an economic system without the need for growth. ‘Simplicity’ is very closely connected to ‘conviviality’ and has an effect on the way we are living. Several aspects are being touched in 51 chapters, among them: Anti-utilitarianism, Care, Commodification, Commons, Depoliticization, Happines, Disobedience, Urban gardening, Buen Vivir or Ubuntu.

Die ambivalenten Moralvorstellungen in Zeiten des Internets

CC-by-sa ethify.org & literature
CC-by-sa ethify.org & literature

Die neue Datenschutzreform der EU ist ein richtiger und notwendiger Schritt zur Anpassung der Gesetzgebung an die rasante Entwicklung des Internets. Doch auch die Nutzer müssen ihr Verhalten im Internet überdenken und mit dem Fortschritt in Einklang bringen.

Die am 14. April 2016 durch das EU-Parlament verabschiedete Datenschutzreform war längst überfällig. Das alte Gesetz stammte aus dem Jahr 1995. Zu dieser Zeit stand der technologische Wandel noch in den Kinderschuhen – Unternehmen wie Google oder Facebook gab es noch nicht. Heutzutage bestimmen jedoch genau jene Konzerne den internationalen Markt im Onlinebereich und sind Herr über Milliarden von Nutzerdaten, unseren Nutzerdaten.

Data Controllers Control More Than You Know

CC-by-sa ethify.org & dilemma

Millennials who don’t care about privacy of data.

The EU has recently passed a law protecting the data of European citizen personal data online. One in which is the Right to Transparency. How transparent are big company sites being with users? Are they truly making it as accessible as they can? Do users even care to look? How much do data controllers control?

Facebook and their data safety regulations (featured article)

CC-by-sa ethify.org & dilemma

Is our European Facebook Data safely being transferred to the US?

Facebook user data is stored in the United States on servers owned or managed by Facebook INC, although there is a headquarter here in Europe, located in Dublin and it’s there to oversee the safety agreements about data protection within Europe. The Facebook data exchange between Europe and the US was managed by the Safe Harbour agreement. This agreement was made between the EU and the US to protect EU citizens’ data if transferred by American companies to the US. But what does it mean when the Safe Harbour agreement is declared invalid?

Data Controllers Control More Than You Know.

CC-by-sa ethify.org & literature
CC-by-sa ethify.org & literature
CC-by-sa ethify.org & literature

Data Controllers Control More Than You Know.
Millennials who don’t care about privacy of data.

The EU has recently passed a law protecting the data of European citizen personal data online. One in which is the Right to Transparency. How transparent are big company sites being with users? Are they truly making it as accessible as they can? Do users even care to look? How much do data controllers control?

Stoppt die Vorurteile!

CC-by-sa ethify.org & literature

WENN MENSCHEN WIE GEMÜSE BEHANDELT WERDEN

Nur die Schönen
kommen auf den Teller...
und in unser Land.

Zwei Studentinnen der Fachhochschule Vorarlberg, Anna Salcher und Brigitte Puschnigg, befassten sich in ihrer Arbeit „Nobody’s perfect. But still worth it!“ mit einem der gegenwärtig umstrittensten Themen in Österreich: der Flüchtlingsproblematik, im Zusammenspiel mit dem Phänomen „Vorurteil“. Teil ihres Projektes ist eine Reihe von Sujets, welche mit der Abbildung von mutiertem Gemüse auf clevere Art und Weise einen besonders empfindlichen Nerv unserer Gesellschaft treffen: die (oft unbewusste) Intoleranz und Feindseligkeit gegenüber Fremden.

Ich habe die AGB’S gelesen und stimme zu.

CC-by-sa ethify.org & literature

Diese Lüge verwendet bekanntermaßen fast jeder, der sich auf einer Seite oder bei einer App registriert. Selten liest man die unübersichtlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien und noch seltener versteht man was man liest. Doch das blinde Zustimmen ermöglicht vielen Unternehmen wie facebook unerwünschtes Speichern, Verwenden oder gar Verkaufen von persönlichen Daten.

Wer is(s)t schon gern normal?

CC-by-sa ethify.org & dilemma
CC-by-sa ethify.org & dilemma

Wer is(s)t schon gern normal?

Die Wegwerfkultur: Zu kurz, zu klein, zu krumm. Warum wir jedem Obst und Gemüse eine Chance geben sollten.


In vielen Teilen auf der Welt herrscht Hungernot. Bei uns hingegen werden täglich wertvolle, qualitativ hochwertige Waren, speziell Obst- und Gemüsesorten, weggeschmissen, weil sie kleine äußerliche Makel aufweisen. Muss das sein? Schmecken gebogene Gurken, vernarbte Zucchini und knubbelige Kartoffeln deshalb weniger? Muss alles immer schnurstracks sein? Sollten Produkte mit Schönheitsfehlern nicht auch dauerhaft den Sprung ins Regal schaffen?

Unique business concepts

Particular ways to be successful all over the world
How to be successful? Is a sympathetic image enough to be effective?

There are many companies which have a long history. Mostly all of them had to fight with ups and downs. Some of them were able to struggle through the hard times. But actually there are companies what had proved that it’s possible to achieve year for year a constantly or plus earning.

Die Soziale Frage zu Beginn des 21. Jahrhunderts

Lebenslagen im Sozialstaat
Wurde die soziale Frage durch Sicherstellung eines von Hunger und Kälte geschützten Lebens durch den Sozialstaat gelöst?
Der Autor Wolfgang Voges ist anderer Meinung.

COWSPIRACY – Das Geheimnis der Nachhaltigkeit.

Die Welt steht inmitten einer ökologischen Krise. Laut Klimaforscher stehen wir kurz vor dem größten Artensterben, das die Erde seit dem Verschwinden der Dinosaurier erlebt hat. Das sichere Emissionslevel von CO2 und anderen Treibhausgasen in der Atmosphäre wurde bereits um über 10% überschritten. Alleine ein Anstieg der Temperatur von nur 2°C hätte drastische Folgen für unseren Planeten – Dürren, Hungersnöte, Klimakriege, Massensterben und ein ansteigender Wasserspiegel wären die Folge. Diesem Wert nähern wir uns bereits mit großer Geschwindigkeit. Viele glauben, dass der Hauptgrund für die Klimaerwärmung der Verbrauch von fossilen Brennstoffen darstellt. Jedoch steht weit mehr hinter dem Klimawandel.

Was darf Satire und wer bestimmt wann sie zu Beleidigung wird?

CC-by-sa ethify.org & literature

Ein Kommentar zur Causa Böhmermann

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es nicht erst seit März 2016 eine Diskussion darüber, wie weit Satiriker gehen dürfen oder nicht. Jedoch erreichte die Debatte jüngst einen neuen Höhepunkt, nachdem sowohl das Satiremagazin extra 3 als auch der Moderator und Satiriker Jan Böhmermann den türkischen Staatspräsidenten aufgrund seiner Missachtung von Menschenrechten in einem Lied und einem Gedicht in die Kritik nahmen.

Syndicate content