Free21

Die CIA und Julien Assange: Eine Regierung, die offenlegt, was sie tut? Das ist bald vorbei!

 Die CIA rekrutierte Journalisten für ein Propaganda-Netzwerk. Die CIA bezahlte Journalisten dafür, gefälschte Geschichten zu schreiben oder von der CIA geschriebene Geschichten zu veröffentlichen, um die Berichterstattung zweckdienlich im Sinne der CIA-Ziele zu kontrollieren. Studenten- und Kulturorganisationen sowie intellektuelle Zeitschriften, wie z.B. Encounter, waren Teil des Propagandanetzes der CIA. Dank des deutschen Journalisten Udo Ulfkotte wissen wir, dass jeder bedeutende europäische Journalist ein CIA-Aktivposten ist. 1977 schrieb Carl Bernstein, der Journalist, der die Watergate-Affäre aufdeckte, im Rolling Stone, dass der CIA „insgeheim zahlreiche ausländische Pressedienste, Zeitschriften und Zeitungen – sowohl in englischer als auch in fremden Sprachen – finanziert hat,...

Kasper und Krokodil

Was zur Zeit in Thüringen passiert, scheint zu einer Lehrstunde für das ganze Land zu werden. Wie umgehen mit der mächtiger werdenden Partei von Alexander Gauland, Alice Weidel und Björn Höcke – einem Politiker, der einem Gerichtsurteil zufolge [1] als Faschist bezeichnet werden darf? Viele sind überzeugt, die Partei müsse weiterhin hart und konsequent ausgegrenzt werden. Schließlich handele es sich um Nazis, debattieren sei zwecklos und sogar gefährlich, stattdessen müsse man aufstehen und die Feinde der Demokratie mit aller Kraft bekämpfen. An dieser Stelle endet die Argumentation meistens. Die Losungen erscheinen vielen Menschen einleuchtend, wirken klar und vor allem gerecht:...

China und der Hybridkrieg mit den USA

Peking gestaltet vorsichtig, schrittweise die Erzählung derart, dass die Führung von Beginn des Coronovirus-Angriffs an wusste, dass sie unter einem hybriden Angriffskrieg stand. Die Terminologie von Xi Jinping ist ein wichtiger Anhaltspunkt. Er gab zu Protokoll, dass dies ein Krieg sei. Und als Gegenangriff musste ein „Volkskrieg“ geführt werden. Außerdem beschrieb er das Virus als Dämon oder Teufel. Xi ist ein Konfuzianist [2]. Im Gegensatz zu einigen anderen alten chinesischen Denkern war Konfuzius unwillig, über übernatürliche Kräfte und das Gericht im Jenseits zu diskutieren [3]. In einem chinesischen kulturellen Kontext bedeutet Teufel jedoch „weiße Teufel“ oder „fremde Teufel“: guailo auf...

Wuhan-Virus?

Am 8. Mai 2015, zufällig der 70. Jahrestag des Endes des 2. Weltkrieges in Europa, veröffentlichte die Weltgesundheitsorganisation eine Empfehlung zur Benennung von Infektionskrankheiten. [1] Behörden und Medien sollten es vermeiden, eine neue Krankheit nach dem angeblichen Ort oder der Nation des Ausbruchs zu benennen, wie es bei der „Spanischen Grippe“  getan wurde, oder nach dem Trägerorganismus wie bei der „Schweinegrippe“ oder  „Vogelgrippe“, nach Berufsgruppen, wie der „Legionärskrankheit“, oder nach dem Namen des Entdeckers, wie der „Chagas-Krankheit“. Den offiziellen Namen legt letztlich die WHO fest, sie vermeidet Zuschreibungen der beschriebenen Art. Die WHO begründet das folgendermaßen: „Dies mag einigen Personen...

Wer schützt die Welt vor den Finanzkonzernen?

Lohnt sich das Lesen des viel gepriesenen neuen Buches von Jens Berger auch für Menschen wie Lieschen und mich, die wir von Wirtschaft & Finanzen wenig verstehen? Wir sind uns nach der Lektüre einig: Auch wenn es in Teilen nicht ganz leichte Kost war – die Antwort ist ja. Hier das Resümee. Bereits beim Lesen des ersten Kapitels des Buches mit dem Titel „Frühstück mit BlackRock und Co“ verging mir der Appetit. Dass es schlimm ist, war mir bewusst. Aber dass es so schlimm ist, dass sich Finanzkonzerne so tief in unser Leben eingegraben haben, wusste ich nicht. Dass die...

Wes Lied du singst

Nicht alle in Israel sind gegen den Frieden. Reaktionäre Kräfte können sich diesen jedoch nur als einen triumphalen Siegfrieden vorstellen. Die Unterwerfung, Vertreibung oder Vernichtung des Feindes sei alleine der Garant für die ersehnte Kirchhofsruhe. Eine Plakataktion in Tel Aviv und Presse-Artikel versuchen diese Ideologie in den Köpfen der Menschen zu verankern. Und die deutsche Regierung? Pflegt die „besondere Freundschaft“ zu Israel, die für Deutschland nach verheerenden deutschen Verbrechen an den Juden Staatsräson ist – indem sie sich besonders kritiklos gegenüber der verfehlten Politik der israelischen Regierung verhält. Dabei tun Deutsche auch jüdischen Israelis keinen Gefallen, wenn sie nicht auf...