Free21

Die private Weltpass-Behörde

Geschichte wird gemacht, es geht voran. Sehr schnell. Im April hatte ich geschrieben: „Wir sind nicht mehr weit davon entfernt, dass die digitalen Technologiekonzerne der USA virtuelle Passbehörde der Welt werden, die bestimmt, wer sich in welchem Radius bewegen darf” [1]. Anlass war, dass im Zuge der Einführung von Covid-Kontaktverfolgungs-Apps Apple und Google ankündigten, dass künftig alle physischen Kontakte jedes Trägers eines Android oder Apple-Smartphones erfassbar und von den USA aus auswertbar werden sollten. Die Rockefeller Foundation hat schon 2019 (offenbar allein) die Anschubfinanzierung von 300.000 Dollar für The Commons Project bereitgestellt [2], und zwar für „die Entwicklung und Strukturierung...

Klimalügner

Kaum eine Debatte wird derzeit emotionaler geführt als die um den Klimawandel. Aktivisten von „Fridays For Future“ und „Extinction Rebellion“ stehen Skeptiker und Leugner gegenüber, die die Gefahren von CO2 und der Erderwärmung für überschätzt halten oder für nicht einmal vorhanden. Zwar schmilzt Grönland wieder zu Grünland, aber wächst nicht anderswo gerade wieder das Packeis? Und gab es nicht vor 250 Millionen Jahren Unmengen CO2 in der Atmosphäre und einen rapiden Anstieg der globalen Temperatur – und im Mittelalter, wo sie gar nicht hingehört, eine kleine Eiszeit? Und war die Erde nicht schon immer klimatischen Zyklen, Veränderungen der kosmischen Strahlung...

Raubzug im Schatten

Wir sollten nicht nur die Themen beachten, die uns allenthalben aufgedrängt werden, sondern vor allem auch jene, die man uns offensichtlich verschweigen will. Corona ist – neben anderen Funktionen für die Geld- und Machtelite – ein gewaltiges Ablenkungsmanöver. Schon lange vor 2020 spielten sich im Hintergrund Vorgänge ab, die sich für den globalen Wohlstand und die soziale Gerechtigkeit als höchst gefährlich erweisen könnten. Die Mehrheit der Menschen muss jetzt erkennen, dass die soziale Misere, vor allem die seit Jahren anhaltende kontinuierliche Senkung ihres Lebensstandards, aber auch der kulturelle Verfall und die zunehmende Unterwerfung der Gesellschaft unter autoritäre politische Strukturen, ihre...

Informantin des neuen NYPD-Pressesprechers im Gefängnis

Einer der Co-Autoren eines umstrittenen Berichtes im The Intercept, der eine der Quellen ins Gefängnis brachte, arbeitet jetzt als Leiter der Pressestelle der New Yorker Polizei. Der frühere Journalist, Richard Esposito hat  lange Zeit direkt mit der NYPD zusammengearbeitet und enge Beziehungen zu den US-Polizeibehörden entwickelt. Dies war bereits bekannt, bevor man sich bei The Intercept entschied, mit ihm zusammenzuarbeiten. Die Nachrichtenwebsite sah Espositos polizeifreundliches Verhalten nicht als negativ oder gar verdächtig an. Esposito und sein langjähriger Freund und Kollege Matthew Cole,  Vollzeit als Reporter bei The Intercept tätig, waren Co-Autoren eines Berichtes der Nationalen Sicherheitsbehörde aus dem Jahr 2017,...

Ein Atomkrieg wäre für die USA verheerend, sogar dann, wenn niemand zurückschießt

Das Budget des Weißen Hauses für 2021 [1] sieht 28,9 Milliarden US-Dollar an das Pentagon für weitere Atomwaffen und eine 20-prozentige Erhöhung auf 19,8 Milliarden US-Dollar für die Verwaltungsbehörde der Nuklearwaffen vor. Obwohl die USA bereits über 3.000 Atomwaffen [2] besitzen. Außerdem zeigen meine Recherchen [3], dass die USA überhaupt nur einen Bruchteil davon einsetzen könnten, ohne Gefahr zu laufen, dass Amerikaner durch unbeabsichtigte schädliche Auswirkungen auf die Umwelt getötet werden. Meine Modelle und andere [4] zeigen, dass der Ruß aus den nach zahlreichen Atomexplosionen verbrannten Städten zu einem erheblichen, weltweiten Rückgang der Temperaturen führen würde, da er das Sonnenlicht...

Massive Syrien-Propaganda-Operation von westlicher Auftragsfirmen und Medien

UPDATE (29. September 2020): Wenige Tage nach der Veröffentlichung dieses Artikels wurde die Echtheit dieser geleakten Materialien indirekt von der britischen Regierung bestätigt. Sie berichtete, dass Hunderte von Dokumenten des Außenministeriums, in denen ihre Propagandaoperationen für Syrien im Einzelnen beschrieben sind, bei einem angeblichen Cyberangriff gehackt wurden. [1]   Geleakte Dokumente zeigen, wie Auftragsfirmen der britischen Regierung eine fortschrittliche Propaganda-Infrastruktur entwickelten, um im Westen die Unterstützung der politischen und bewaffneten Opposition Syriens zu fördern. Nahezu jeder Aspekt der syrischen Opposition wurde von westlichen, von dessen Regierungen unterstützten PR-Firmen aufgebaut und verbreitet, von ihren politischen Narrativen bis hin zu ihrem Branding,...