Free21

Die finale Eurasische Allianz

Dieser Text wurde zuerst am 28.08.2020 auf www.globalresearch.ca unter der URL <https://www.globalresearch.ca/definitive-eurasian-alliance-closer/5722417> veröffentlicht. Lizenz: © Pepe Escobar, globalresearch.ca   Wir sehen bereits, dass China all seine entscheidenden geopolitischen und geo-ökonomischen Schritte bis zum Jahr 2030, und darüber hinaus, akribisch plant. [1] Was Sie als Nächstes lesen werden, stammt aus einer Reihe privater, mehrseitiger Diskussionen unter Geheimdienst-Analysten und könnte hilfreich dabei sein, die Konturen des Gesamtkonzepts zu skizzieren. In China führt der zukünftige Weg eindeutig zu einer Ankurbelung der Binnen-Nachfrage und einer Verlagerung der Geldpolitik hin zur Schaffung von Krediten, um den Aufbau einheimischer Industrien von Weltklasse zu sichern. Parallel dazu...

Nawalny und Nordstream 2

Ein Vorschlag, der bisher nicht die Unterstützung der Mehrheit der Bevölkerung findet. 55% der Deutschen sind gegen eine Beendigung von Nordstream 2.[1] Nur die Wähler der Grünen sind mehrheitlich der Ansicht der Spitzenpolitiker dieser Partei. Fraktionschefin Katrin Göring-Eckhart war die erste Bundestagspolitikerin, die forderte, Nordstream 2 zu stoppen, andere Grüne wie der mögliche Kanzlerkandidat Habeck, seine Kollegin Annalena Baerbock und der Europa-Politiker Bütikofer schlossen sich ihrer Forderung an: „Nordstream 2 ist nichts mehr, was wir gemeinsam mit Russland vorantreiben können.“ Es war eine Erinnerung, wie wenig die Grünen von Realpolitik halten, wie groß ihre Neigung zu außenpolitischen Masochismus ist, wie...

Russland bittet um Befragung von Alexei Nawalny

Dieser Text wurde zuerst am 20.09.2020 auf https://deutsch.rt.com unter der URL <https://deutsch.rt.com/europa/106896-rt-exklusiv-russland-bittet-im-zweiten-rechtshilfeersuchen-befragung-alexei-nawalny/> veröffentlicht. Lizenz: © RT Deutsch   Als die Direktion für Verkehrswesen des Innenministeriums der Russischen Föderation des Sibirischen Föderalbezirks ihr erstes Rechtshilfeersuchen an das Bundesamt für Justiz am 27. August zum Fall Nawalny richtete[1], stand die Diagnose seiner Vergiftung mit dem hochtoxischen Nervenkampfstoff der Nowitschok-Gruppe noch nicht fest. Diese wurde am 2. September von den höchsten Vertretern der Bundesregierung in Form eines politischen Statements verkündet. Bislang wurden allerdings keine Beweise zu dieser Behauptung vorgelegt. Behördliche Zusammenarbeit gemäß dem Übereinkommen über die gegenseitige Rechtshilfe findet auf deutsche Initiative nicht...

Die Hiroshima-Vertuschung

Dieser Text wurde zuerst am 04.08.2020 auf www.consortiumnews.com unter der URL <https://consortiumnews.com/2020/08/04/atomic-bombings-at-75-hiroshima-cover-up-how-timesman-won-a-pulitzer-while-on-war-dept-payroll/> veröffentlicht. Lizenz: CC BY-SA 4.0   Zu Beginn des Atomzeitalters reiste ein unabhängiger australischer Journalist namens Wilfred Burchett nach Japan, um über die Folgen des Atombombenabwurfs auf Hiroshima zu berichten. Das einzige Problem war, dass General Douglas MacArthur den Süden Japans zum Sperrgebiet erklärt hatte, mit Ausnahme der Presse. Bei den Atombombenangriffen auf Hiroshima und Nagasaki starben über 200.000 Menschen, aber kein westlicher Journalist war Zeuge der Folgen und erzählte die Geschichte. Die Medienvertreter der Welt drängten sich gehorsam auf der USS Missouri vor der Küste Japans, um...

Die Entscheidung zum Atom-Angriff auf Japan und die Geburt des Kalten Krieges

Dieser Text wurde zuerst am 5.08.2020 auf consortiumnews.com unter der URL <https://consortiumnews.com/2020/08/05/atomic-bombings-at-75-the-decision-to-drop-the-bomb-on-japan-and-the-genesis-of-the-cold-war/> veröffentlicht. Lizenz: Scott Ritter, CC BY-NC-ND 4.0   Die Vielzahl der Generäle, Admiräle und hohen Regierungsbeamten, die an jenem Nachmittag des 18. Juni im Kabinettsraum des Weißen Hauses zusammentrafen, war selbst für die Verhältnisse einer Hauptstadt in Kriegszeiten beeindruckend. Nur einer jedoch konnte von sich behaupten, dort auch zu wohnen – der gerade vereidigte Präsident der Vereinigten Staaten, Harry S. Truman. Als Veteran des Ersten Weltkriegs und langjähriger demokratischer Senator des Bundesstaates Missouri war Truman ein ungewöhnlicher Kandidat für das Amt, das er nun innehatte. Als Kompromisskandidat für...

Von 9/11 bis zum Großen Reset, von Al Qaida bis zum COVID-Virus…

Dieser Text wurde zuerst am 11.9.2020 auf www.globalresearch.ca unter der URL <https://www.globalresearch.ca/911-great-reset/5723556?fbclid=IwAR0YIE-cT_JQseegWu3coF1W-WCiX-Z0465RjX2bqVtGXOn5hd_6hyBqx_g> veröffentlicht. Lizenz: ©Pepe Escobar, GlobalResearch.ca, 2020     Der Grundstein des neuen Jahrtausends war der 11. September 2001 – der immer noch so unergründlich ist, wie die Mysterien von Eleusis. Im vergangenen Jahr habe ich in der Asia Times erneut eine Reihe von Fragen aufgeworfen, die immer noch unbeantwortet sind. [1] Eine Überblicksanalyse in Lichtgeschwindigkeit der „Schlingen und Pfeile   des abscheulichen Schicksals“[2]  der letzten zwei Jahrzehnte beinhaltet ganz sicher die folgenden Punkte: Das „Ende der Geschichte“ [3]. Den kurzen „unipolaren Moment“ [4]. Den „Langen Krieg“ [5] des Pentagon. ...

Imperium USA – die skrupellose Weltmacht

+++ Termin  NOCHMALS verschoben +++ Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Der Vortrag musste aufgrund der immer noch sehr extremen Beschränkungen für Veranstaltungen erneut verlegt werden. Wir bitten um Verständnis.   Daniele Ganser am 15.03.2021 um 19:30 Uhr im Konzerthaus Karlsruhe Tickets unter www.reservix.de, www.ADticket.de oder in allen bekannten Vorverkaufsstellen!   Viele betrachten die USA als die größte Gefahr für den Weltfrieden. Woran liegt das? In diesem Vortrag beschreibt Dr. Daniele Ganser die Hintergründe, Motive und Mittel der Weltmacht USA. Nach Ansicht vieler haben die USA den stärksten destabilisierenden Einfluss auf das Weltgeschehen und stellen somit die größte Bedrohung für...

The New Normals: Gleichschaltung

Keine freundlichen Worte und geradezu ketzerisch in Zeiten, wo die Kirche der Angst von allen medialen Kanzeln den unbedingten Pandemismus predigt und keinen Zweifel oder gar Widerspruch duldet. Diese „New Normal Gleichschaltung“ [2] hat Hopkins am Beispiel des jüngsten „Reichtagssturms“ aufgezeigt, auf dessen plumpe Inszenierung ich hier [3] ja schon hingewiesen hatte. Plump, weil schon ein einziges Foto klar macht, wie hier eine Reichsbürger-Mücke (oben links) zum Nazi-Elefant gemacht wurde, aber äußerst wirkungsvoll, weil die Weltpresse den Elefant im Regierungsviertel, die friedlichen Massenproteste gegen die Notstands-Verordnungen, einfach ausblenden konnte. Oder – weil die Größe einfach unübersehbar war – konnte sie...

Das universelle Grundeinkommen

Dieser Text wurde zuerst am 01.07.2020 auf www.norberthaering.de unter der URL <https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/grundeinkommen-weltwirtschaftsforums/> veröffentlicht. Lizenz: Norbert Häring, norberthaering.de   Seit Längerem habe ich auf dem Plan, über das Universal Basis Income (UBI), das universelle Grundeinkommen, zu schreiben. Dass ich es jetzt endlich tue, hat seinen Anlass darin, dass im Sudan dieses Konzept nun erstmals umgesetzt wird. Einen ersten Beitrag dazu habe ich schon geschrieben [1]. Eine weitere Spurensuche zu den Hintergründen, Finanziers und Strippenziehern wird folgen. Ein weltweites Grundeinkommen für alle wäre so etwas wie die Krönung der Programme zur Massenüberwachung, die auf Betreiben oder mit tätiger Mithilfe von US-Regierung und...

War on Journalism?

Das Kunstwerk thematisiert die Freiheit der Information durch Journalismus, Whistleblowing und öffentliche Rede. Auf drei von vier Stühlen stehen Edward Snowden, Julian Assange und Chelsea Manning. Der vierte Stuhl ist frei für diejenigen, die etwas ─ zu diesen bedrohten Freiheiten ─ zu sagen haben. Das 2015 entstandene u.a. von der UN gesponsorte Werk wurde international an repräsentativen Plätzen ausgestellt, in Berlin (2x), Dresden, Genf (Place des Nations), Paris (vor dem Centre Pompidou)…     Während in diesen Tagen das Verfahren um die Auslieferung des australischen Journalisten Julian Assange an die USA in London fortgesetzt wird, mobilisieren Aktivistinnen und Aktivisten weltweit...

Beirut war kein Unfall

Am 4. August 2020 explodiert im Hafen von Beirut – der Hauptstadt Libanons – etwas. Darunter auch 2750 Tonnen Ammoniumnitrat, mit unvorstellbarer Wucht. Die Explosion riss einen Krater von über 140 Meter Durchmesser und 43 Meter Tiefe. Der Boden bebte, was noch in 240 Kilometer Entfernung in Zypern zu spüren war. Große Teile der Stadt wurden zerstört, mehr als 220 Menschen starben, 6000 wurden verwundet, 300.000 sind obdachlos. Die Explosion vernichtete auch einen großen Getreidespeicher. Die Versorgung mit Getreide, die bereits seit 2019 nicht mehr funktionierte, kollabierte, nachdem auch US Truppen Getreidespeicher in Syrien angriffen. Die Vorräte des Libanon reichten...

Angst machen mir die Ja-Sager und Mitläufer

Dieser Text wurde zuerst am 13.08.2020 auf www.nachdenkseiten.de unter der URL <https://www.nachdenkseiten.de/?p=63788/> veröffentlicht. Lizenz: Jens Berger/ Nachdenkseiten     Ich kann die ganzen Meldungen zu Corona langsam nicht mehr hören. Von Tag zu Tag nimmt die Debatte groteskere Züge an und von Tag zu Tag werden die Gräben zwischen den Lagern tiefer. In Leitartikeln[1] und Kommentaren in den sozialen Netzwerken wird bereits den „strengen Regeln des Lockdowns“ nachgetrauert. Viele Mitmenschen haben Angst. Angst vor dem Virus und neuerdings auch Angst vor den Menschen, die sich der hysterischen Stimmung nicht unterwerfen und versuchen, so viel „Normalität“ wie möglich zu bewahren. Menschen,...

Nowitschok, Nawalny, Nordstream, Nonsense

Dieser Text wurde zuerst am 04.09.2020 auf „Nachdenkseiten“ unter der URL <https://www.nachdenkseiten.de/?p=64384> veröffentlicht. Lizenz: Craig Murray, nachdenkseiten.de, IQM e.V./Albrecht Müller     Sobald Nawalny in Berlin angekommen war, war es nur eine Frage der Zeit, ehe man erklärte, dass er mit Nowitschok vergiftet wurde. Darüber sind die Russenfeinde entzückt [1]. Dies beseitigt natürlich die letzten Reste eines Zweifels daran, was mit den Skripals passiert ist und beweist, dass Russland isoliert und zu Tode sanktioniert werden muss und wir unzählige Milliarden für Waffen und Sicherheitsdienste ausgeben müssen. Wir müssen auch die Überwachung im Inneren verstärken und gegen abweichende Meinungen im Internet...

Drohnenmorde nur noch ohne Hate Speech!

Der geschätzte Senior-Korrespondent und Gonzo-Kolumnist der „Asia Times“, Pepe Escobar, hat unlängst auf Facebook 30 Jahre Geschichte in einer Minute erzählt: „Eric Hobsbawm zeigte uns, wie das kurze 20. Jahrhundert mit dem Fall der Berliner Mauer 1989 und dem Ende der UdSSR 1991 endete. Dann kam der unipolare Moment, im Zeichen dieses pathetischen, neo-hegelianischen „Endes der Geschichte“. Doch für die Zwecke der nie aufgelösten Kriegspartei brauchte es einen neuen Feind: Betreten Sie die Galaxie der „muslimischen Terroristen“! [1] Während der Hegemon den globalen Krieg gegen den Terror (Global War on Terror, GWOT) entfaltete – mit Bombenangriffen, Invasionen und Plünderungen –...