FairVITA

Ein Meta-Netzwerk für Nachhaltigkeitsinitiativen entsteht. Wir stehen vor ähnlichen Herausforderungen: Sichtbarkeit, Mitglieder finden und betreuen, Finanzierung, Kommunikation, Kampagnen und die Zusammenarbeit mit der Politik und anderen Gruppen der Zivilgesellschaft.

FAIRvita Prototyp

Ein Ziel ist es, ein Prädikat zu entwickeln mit welchem Initiativen, Projekte, Methoden, Dienstleistungen und Produkte hervorgehoben werden. Mit einem solchen Label wird einerseits Sichtbarkeit hergestellt und andererseits Verbindlichkeit der gemeinsamen Wert- und Qualitätsansprüchen geschaffen. In diesem Vertrauensverhältnis kann auch eine gemeinsame Komplementär-Währung wie FairCoin belebt oder bestehende Tauschsysteme erweitert werden.

Nach einem Workshop bei der degrowth Konferenz in Leipzig im September 2014 und zwei Arbeitstreffen am 1.11.2014 und am 7.3.2015 mit mehr als jeweils einem dutzend Vertreter von Initiativen in der DACHLI Region wurden drei Arbeitsgruppen gegründet:

  • Label / Prädikat
  • Finanzierung
  • Organisation & Governance

FairVITA ist der Prototyp für ein Label, hier ist der bisherige Prozess dazu beschrieben und der Weg zur Entscheidungsfindung und hier ein Entwurf für eine Social Media Kampagne und ein Design Manual.

Die bisherigen und geplanten Arbeitstreffen:

  • 25.4.2015 14-18 Uhr in Götzis / St. Arbogast / Vorarlberg (am Rande der Tage der Utopie) (Protokoll)
  • 15.-17.5. 2015 Erste Transition Österreich Konferenz, Graz (Kooperation zum Thema Kartierung)
  • 27.6.2015 in Zürich bei DANACH.info
  • 31.10.2015 in Zürich bei www.wandellust.ch
  • 12.3.2016 in Zürich

Ethify Yourself ist eine der teilnehmenden Plattformen und hostet mit dem Verein PUBLIC VOICE Lab in Österreich Aktivitäten. DANACH.info organisiert Netzwerktreffen in Zürich. Im Governance Prozess wird ein "Betriebssystem" entwickelt, ein Vorbild dazu ist das Constellation Modell, mit begleitenden Rating-Mechanismen.

Folgende Ziele verfolgen wir:

  • Regelmässiger Austausch und partizipative Beteiligungsprozesse organisieren
  • Aufnahmekriterien und Governance bestimmen
  • Nutzen und Werte ermitteln
  • Marketing und Kommunikation bzw. Auftritt und Erscheinungsbild erarbeiten
  • Finanzierungskonzept für eine Geschäftstelle entwickeln

Eine interaktive Karte mit einfachen Such- und Filterfunktionen soll eine länderübergreifende Übersicht über alle lokalen Nachhaltigkeitsinitiativen im Netzwerk bieten. Transformap.co ist auf einem guten Weg dazu, ein regionales Vorbild ist wandeltreppe.net. So können die jeweiligen regionalen Projekte, Organisationen und Engagements bequem gefunden und fundiert präsentiert werden.
Mit der Idee, dass sich jede Nachhaltigkeitsinitiative - nach einem definierten Audit -  mit einem Label auszeichnen lassen kann, wird Transparenz geschaffen und Vertrauen gebildet. Auf einen Blick wird ersichtlich, wo regionale Vertragslandwirtschaften, FabLabs, Coworking-Büros, Wohnbaugenossenschaften, Repair Cafés etc. zu finden sind, mit bestehenden Regio- Zeit oder Tauschwährungen gehandelt werden kann und an welchen Orten entsprechende Veranstaltungen und Events stattfinden. Auf diese Weise wird sichtbar, welche Potenziale diese Form des «Neuen Lifestyles» birgt.

Hier geht es zu einem Prototyp einer Webseite, hier ist die provisorische Facebook Seite und hier ist ein weiterer Entwurf für eine Webseite.

Bei ADVOCATE Europe suchten wir am 13.4.2015 um eine Förderung an, um den weiteren Entwicklungsprozess zu beflügeln (Chance allerdings < 1%). Ebenso überlegen wir eine Einreichung bei der Bodenseekonferenz zur weiteren Intensivierung der Vernetzung.

Wer am Laufenden bleiben oder mitwirken möchte, kann sich beim Ethify Newsletter anmelden (links oben) oder klinkt sich in die Diskussion auf dem hierzu eingerichteten Schwarzen Brett ein.

Das Constellation Modell von Surman ist eines, das wir uns näher als Organisationsmodell ansehen. Ein "Sekretariat" bietet Dienstleistungen für thematische Netzwerke und Initiativen, die so möglichst wenig an Aufwand haben oder gar nicht mal selber einen Verein gründen müssen. Die Weiterentwicklung dieses Modells soll mit der wandelstern Initiative erfolgen.

Constellation Model