Der Ethify Wertefächer

Ethify eins bis neun

Menschen leben entlang verschiedener Werte. Je unterschiedlicher diese sind, desto mehr Toleranz müssen wir aufbringen, um miteinander auszukommen. Historisch gab es immer wieder Versuche, Werthaltungen zu vermitteln, durch Gebote, Konventionen oder Grundgesetze.  Unternehmen durchlaufen heute sogenannte Corporate Image Prozesse, um ihre Werthaltungen zu definieren. Verschiedene Krisen lassen den Ruf nach einer globalen Wertedebatte laut werden. Der Ethify Wertefächer steht für einen fairen Lebensstil, frei von jeder Konfession.

Ethisches Verhalten stärkt Gemeinschaften, zeigt Respekt vor der Erde und gibt unserem Leben Sinn. Die Ethify Wertesonne bietet eine aktuelle Orientierung und Übungen für den Alltag, für die Wirtschaft oder Organisationen . Abgeleitet von Menschenrechten, Geboten und Tugenden wurden neun Werte destilliert, mit dem Anspruch auf Gültigkeit für einen breiten Kulturkreis. Einzelne Werte lassen sich auch austauschen oder weiter entwickeln, Hauptsache wir reden wieder darüber.

Die Gerechtigkeit steht an erster Stelle, weil sie eine Grundvoraussetzung friedlichen Zusammenlebens ist. Die Errungenschaften der französischen Revolution mit der Gewaltentrennung von Legislative, Justiz und Exekutive gelten für alle Kulturen als ein anerkanntes Regelwerk zur Vorbeugung von gröberen Auseinandersetzungen. Aber auch ausserhalb des Einflusses von Gesetzen sind wir stets aufgefordert, uns für gewaltfreie Kommunikation zu engagieren. Wert Nummer zwei ist die Umsicht. Diese zollen wir allem, was die Erde hervorbringt, also Umwelt, Flora und Fauna. Wir sind stets aufgefordert, mit Ressourcen schonend umzugehen und darauf zu achten, dass natürliche Gleichgewichte durch unseren Einfluss nicht aus dem Lot geraten, seien es das globale Klima, der Fischbestand oder die Wasserqualität. Nur mit Umsicht gelingt es auch, selbst eine Balance im Leben zu finden. Das Leben besteht nicht nur aus Erwerbsarbeit, sondern es gibt viele andere Bereiche, wo wir Anerkennung verdienen und verteilen können. Mit Selbstvertrauen, Wissen und Erfahrungen sollten wir unsere Ziele immer wieder neu setzen. Wer Selbstbestimmung lebt, wird auch sich selbst gerecht, stiftet Sinn für sich und andere und kann für andere ein Vorbild sein. Dies gelingt nicht durch einen Rückzug aus dem gesellschaftlichen Leben, sondern durch  Fairness und Kooperation mit anderen. Dazu ist auch Disziplin nötig, etwa wenn es darum geht, Abmachungen einzuhalten. Andereseits sollte der Umgang unter Menschen immer auch von Toleranz und Güte geprägt sein. Immer wieder muss ich üben zu teilen und etwas von mir weiterzugeben, seien es Dinge, Anteilnahme oder Wissen und Erfahrungen. In unserem Handeln sind wir auch der Erlangung von Zufriedenheit verpflichtet: wofür sonst hat die Wirtschaft oder die Politik zu dienen, als möglichst vielen Menschen die Rahmenbedingungen dafür zu liefern, ein erfüllendes Leben zu führen? Dem Glück müssen wir aber auch stets selbst auf der Spur sein, wir müssen wiederholt hinterfragen, was denn Zufriedenheit für uns bedeuten kann, gelingende Beziehungen und Spass gehören da sicher dazu. Meine Freiheiten und der Genuss der eigenen Zufriedenheit haben jedoch dort ihre Grenzen, wo sie auf Kosten anderer gehen. Wir sollen uns weiters nicht blenden lassen von jenen, die uns täglich Glück versprechen, etwa in der Werbung durch Konsum von Dingen oder Dienstleistungen. Oftmals ist eine Entscheidung dann nachhaltiger, wenn wir uns in Geduld üben und Zeit investieren, als Verheissungen nachzujagen. Spontane Freude und die Fähigkeit zum Genuss gehören zum Glück sicher auch dazu. Dennoch müssen wir uns täglich in Geduld mit uns selbst und im Umgang mit anderen Menschen üben und aktiv kommunizieren. Ein vermeintlich falsches Verhalten ist selten beabsichtigt, sondern meist das Ergebnis von Umständen, die wir uns näher anschauen sollten, als mit Urteilen oder Vorurteilen zu reagieren.

Nun werden die neun Ethify Werte näher beschrieben und mit einigen Übungen für Personen, Organisationen und Betriebe, Produkte und Dienstleistungen sowie für die öffentliche Verwaltung erläutert.

 

Roland Alton erläutert die Werte nebenan auch in einem Video.

 

Gerechtigkeit  

Engagement gegen Ungleichheit, Unrecht und Ungerechtigkeit mit friedlichen Mitteln.

Übungen für Personen

Benachteiligungen erkennen, Zivilcourage üben, Rechte z.B. für Minderheiten einfordern. Sich für Grundrechte stark machen (zum Beispiel bei der Raumgestaltung ausreichend Platz für Fussgänger, Begegnungsplätze oder der Zugang zu einem See einfordern).

Richtlinien für Organisation/Betrieb

Gleichbehandlung aller. Rechtsstaat gilt als Rahmen, faire Nutzungs- oder Geschäftsbedingungen, nicht einseitig änderbar. Konfliktregelung über unabhängige Schiedsstelle möglich, aber auch über ein Gericht in Reichweite des Konsumenten.

Richtlinien für Produkt/Dienstleistung

Gesetze, Rechte der Tiere und Arbeitnehmerschutz werden respektiert. Beachtung der Zulieferkette, dass etwa in Herkunftsländern Gewerkschaften erlaubt sind. Mindestlöhne und Steuern werden bezahlt.

Richtlinien für Region / Gemeinde / Stadt

Demokratische Regeln und transparente Entscheidungen auf allen Ebenen, verständliche Gesetze und Verordnungen, Sichtbarmachen der öffentlichen Budgets, intakte Justiz, Korruptionsbekämpfung. Massnahmen zum Schutz von Minderheiten und für Chancengleichheit.

 

Umsicht

Respekt vor Umwelt, Mensch und Tieren. Bewusst geniessen, ohne zu schaden und nur verbrauchen, was wirklich notwendig ist.

Übungen für Personen

Auto und Flugzeug meiden und jeden Ort so hinterlassen, wie er war (oder schöner). Kochen mit frischen Zutaten und wenig Fleisch essen. Kaum Müll produzieren, Kompostieren und Reparieren, wenn immer möglich.

Richtlinien für Organisation/Betrieb

Beschaffung ist klimaneutral, biologisch, artgerecht, nachhaltig, landschaftsschonend. Aktivität ist ressourcenschonend, kreislauforientiert, verwertend und basiert auf organischem Wachstum, das nicht stetig sein muss. Wertschätzender Umgang mit Mitarbeiter, Zulieferer und Anrainer.

Richtlinien für Produkt/Dienstleistung

Minimaler Einsatz von Ressourcen, recyclierbar, einfache oder keine Verpackung, biologisch abbaubar. Fossile Energieträger oder Atomstrom werden kaum oder nicht verwendet.

Richtlinien für Region / Gemeinde / Stadt

Beschaffung ist regional, klimaneutral, nachhaltig, biologisch, landschaftsschonend. Aktive Energiepolitik für Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern und Atomstrom. Verkehrsräume werden menschengerecht gestaltet, mit viel Platz für Radfahrer und Fussgänger.

 

Balance

Wende das 4in1 Prinzip an: Gleich viel Zeit und Energie aufwenden für a) Erwerbsarbeit, b) Sorgearbeit, c) bei Kultur, Sport und Bildung und d) bei der Mitgestaltung deiner Umgebung.

Übungen für Personen

Massvoll arbeiten, selber aufräumen, sich um Kinder kümmern, lesen, bloggen, Musik machen. In einem Ausschuss des Gemeinderats oder in einem Verein aktiv mitwirken. Den Körper fit halten.

Richtlinien für Organisation/Betrieb

Aufmerksamkeit nicht nur auf Arbeit und Wirtschaft, sondern auch auf andere Lebensbereiche gleichermassen. Mitbestimmung ist in einem Organisationsstatut verankert. Ermöglicht Balance im Leben.

Richtlinien für Produkt/Dienstleistung

Produkt oder Dienstleistung fördert die Ausgewogenheit im Leben und zieht nicht einseitig Energien und Aufmerksamkeit auf sich, sodass andere Bereiche stark vernachlässigt werden müssen.

Richtlinien für Region / Gemeinde / Stadt

Respektiert und fördert die Entfaltungsmöglichkeit in allen Lebensbereichen. Gestaltet und bietet Rahmenbedingungen für Arbeitsplätze, Freizeit, Aktivitäten mit Kindern, Alten, Kultur und Sport und fördert Engagement in der Politik oder in einem Ehrenamt.

 

Selbstbestimmung

Ziele setzen und sie auf selbst bestimmten Wegen verfolgen. Auch mal Grenzen ausloten, ohne anderen Freiheiten zu nehmen oder überheblich zu sein. Lustvoll handeln, aber auch Verantwortung übernehmen.

Übungen für Personen

Spass an Bewegung, Förderung der eigenen Gesundheit, Körperbewusstsein ohne übertriebene Scham. In der Kultur sich ausdrücken: beim Gestalten, Tanzen, Musik machen, die inneren Grenzen ausloten und erweitern. Auch mal die Post abgehen lassen. In diesen Bereichen ist ständiges inneres Wachstum möglich und auch wichtig. Dem eigenen Weg vertrauen, jedoch auch bereit sein, die eingeschlagene Richtung zu ändern, wenn Argumente dafür sprechen. Denn die eigene Freiheit endet dort, wo unser Handeln andere wesentlich einschränkt. Jederzeit Rechenschaft ablegen können.

Richtlinien für Organisation/Betrieb

Aktivitäten sind zielorientiert, engagiert, klar, tüchtig, bauen auf Talenten auf, die individuell gefördert werden. Organisation ist kommunikationsfreudig, transparent und übertreibt nicht. Produkte und Dienstleistungen werden zu fairen Konditionen angeboten. Betrieb übernimmt Verantwortung für Mitarbeiter, Zulieferer und Kunden.

Richtlinien für Produkt/Dienstleistung

Gestaltungswille zeigen und das Produkt, die Dienstleistung oder den Prozess stets optimieren. Sich dem Markt stellen, denn der Mitbewerb fördert auch die eigene Innovationskraft. Verantwortung übernehmen, indem die Möglichkeit des Umtauschs in einer grosszügigen Frist angeboten wird.

Richtlinien für Region / Gemeinde / Stadt

Fördert individuelle Entfaltungsmöglichkeiten. Bietet gute Infrastruktur und zeigt damit Profil. Greift aktiv in die Raumplanung ein und vermeidet zum Beispiel Zersiedelung. Legt aktiv Rechenschaft über öffentliche Investitionen ab.

 

Kooperation

Zusammenarbeit, Solidarität und Transparenz zahlen sich aus. Verlässlichkeit, Kollegialität, Freundschaft und Partnerschaft pflegen.

Übungen für Personen

Entscheidungen im Konsens treffen, Abgabetermine und Beschlüsse einhalten. Sich rechtzeitig melden, wenn man etwas nicht schafft. Sich um Kollegen, Partner, Nachbarn und Freunde kümmern. Ein toleranter und liebevoller Partner sein.

Richtlinien für Organisation/Betrieb

Pflege eines kollegialen und wertschätzenden Umgangs, klare Kommunikation, faire Entscheidungsfindung, Vereinbarungen werden eingehalten, Solidarität gelebt. In Organisationen oder Abteilungen werden auf Basis einer Tagesordnung Entscheidungen so lange diskutiert, bis es keine gröberen Einwände mehr gibt (soziokratisches Prinzip).

Richtlinien für Produkt/Dienstleistung

Fördert Zusammenarbeit, demokratische Strukturen, Wertschätzung, Verlässlichkeit, transparente Entscheidungen. Koopetition als Verbindung von anregendem Mitbewerb und Kooperation.

Richtlinien für Region / Gemeinde / Stadt

Fördert Zusammenarbeit, demokratische Strukturen auf allen Ebenen, gegenseitige Wertschätzung, Verlässlichkeit, transparente Entscheidungen, Einladung zur Mitwirkung. Brücken zwischen Kulturen und Generationen schlagen.

 

Fairness

Sich angemessen, ehrlich und respektvoll verhalten und nicht  blenden lassen, weder von Menschen, Dingen oder Medien. Jede und jeder soll dieselben Chancen haben.

Übungen für Personen

Sei fair, hinterfrage Versprechungen, setze Grenzen. Verzichte auf Mode, Gadgets und Prestigeobjekte, vor allem wenn sie nicht fair produziert worden sind. Empfange einen neuen Nachbarn oder Schul-, Studien- oder Arbeitskollegen ohne Vorurteile.

Richtlinien für Organisation/Betrieb

Macht keine leeren Versprechungen, Angebote sollen nicht aufdringlich, sondern bedarfsorientiert, ehrlich und fair sein. Keine finanziellen Spekulationen und keine Ausschüttung von Gewinnen an jene, die ohnehin schon genug haben müssten.

Richtlinien für Produkt/Dienstleistung

Verzichtet auf aggressive Werbung, drängt sich nicht auf, faire Arbeitsbedingungen, Preis und Gewinnspanne des Handels ist nicht überhöht. Inhaltsstoffe und Herkunft klar ersichtlich, Nutzungsbedingungen verständlich aufbereitet.

Richtlinien für Region / Gemeinde / Stadt

Steuern werden effizient eingesetzt. Bürgerservice wird mit Qualität angeboten, Mensch steht im Mittelpunkt.

 

Zufriedenheit

Erkennen, was wirklich gut tut, im Moment, am Tag, im Leben. Anerkennung weitergeben.

Übungen für Personen

Täglich ein Stück zu Fuss gehen, an der Natur erfreuen, etwas selber bauen, bewusst Musik hören, sich bei einem Freund / einer Freundin melden, genügsam sein.

Richtlinien für Organisation/Betrieb

Es werden qualitätsvolle Dienstleistungen oder Produkte angeboten, die eine positive Wirkung versprechen und nicht mit einem bösen Erwachen enden.

Richtlinien für Produkt/Dienstleistung

Unterstützt die Zufriedenheit, ohne vorher neue Bedürfnisse wecken zu müssen und hilft mit, die Ansprüche massvoll zu halten.

Richtlinien für Region / Gemeinde / Stadt

Misst den Erfolg an der Zufriedenheit der Bevölkerung und nicht nur etwa an der Wirtschaftsleistung oder am Wachstum.

 

Güte

Wissen, Werte, Erfahrung und Besitz teilen.

Übungen für Personen

Gib, dann bekommst Du! Ein Lächeln, ein Glas Wasser, ein Buch, ein Rezept. Ein Foto schenken, die Couch anbieten, jemanden zum Essen einladen. Eine Lesung, ein Spiel, eine Party, eine Sportveranstaltung oder einen Werkstattbesuch organisieren. Wer kann, zahlt auch gerne viel Steuern für eine gute Infrastruktur für die Allgemeinheit und für die soziale Gerechtigkeit.

Richtlinien für Organisation/Betrieb

Organisationskultur ist grosszügig und kooperativ. Offene Standards werden bevorzugt, wissen wird geteilt. Soziales Engagement nach innen und aussen.

Richtlinien für Produkt/Dienstleistung

Leistbar auch für Minderheiten und Bedürftige. Modifikationen der Produkte und Dienstleistungen durch den Kunden sind möglich und erlaubt. Grosszügige Umtausch- und Reparaturbedingungen.

Richtlinien für Region / Gemeinde / Stadt

Gut ausgebautes Sozialsystem mit Pensions- und Krankenversicherung.  Unterstützt Bedürftige und Flüchtlinge und erlaubt Zuwanderung. Abläufe für Entscheidungen werden offen gelegt, das kulturelle Erbe leicht zugänglich gemacht.

 

Geduld

Einer Sache, sich selbst, Kindern, Verwandten, Kranken und Alten Zeit schenken.

Übungen für Personen

Nimm jemanden auf einen Spaziergang mit. Schenke jemandem eine Stunde Zeit und höre nur zu. Bist du krank oder verkühlt, reduziere deine Aktivitäten und sei geduldig bei der Genesung. Überlege beim Einkaufen, ob du ein neues Produkt wirklich brauchst und es auch pflegen und putzen möchtest.

Richtlinien für Organisation/Betrieb

Qualität steht im Vordergrund, Aktivität ist kundenorientiert, Benachteiligte werden einbezogen, Nachbetreuung und Gewährleistung ist mitkalkuliert. Wertschätzender Umgang, Chance auf Karenz oder Auszeit.

Richtlinien für Produkt/Dienstleistung

Ein Produkt oder eine Dienstleistung wird nicht für Spontankäufe vermarktet, es ist von hoher Qualität und ist auf lange Haltbarkeit ausgelegt. Reparieren (lassen) statt gleich neu kaufen spart Ressourcen und schafft regionale Arbeitsplätze.

Richtlinien für Region / Gemeinde / Stadt

Politik denkt nicht nur in Wahlzyklen, sondern in Generationen. Öffentliche Güter wie Wasser werden nicht privatisiert, auch wenn kurzfristig Gewinne zu erzielen wären. Soziale Einrichtungen sind so ausgestattet, dass Menschen, die eingeschränkt, arm oder krank sind gut und nachhaltig betreut werden, so, dass sie möglichst selbstbestimmt leben können.

 

Die neun Ethify Werte sind ein Vorschlag und können täglich, wöchentlich oder jährlich geübt werden. Die Werte begründen keinen neuen Glauben und bedürfen keiner Zugehörigkeit zu einer Religion. Wer will, kann diese mit einem bestehenden Bekenntnis kombinieren. Sie beschreiben einen Lebensstil und sind daher auch für Leute ohne aktive oder formale Religionszugehörigkeit oder ohne Glauben als eine Anleitung für ein modernes ethisches Verhalten konzipiert.


 

Gratulation - ein wichtiger Anfang

Einzelne Tippfehler wären zu verbessern

Mitarbeit an Verbesserungen

Das Ethify Yourself Projekt ist kein typisches Buch und bekam (bisher) auch keine Korrekturlesung. Es funktioniert eher wie die Wikipedia, wo Leser den Text bearbeiten und selbst Ergänzungen vornehmen können.

Also einfach anmelden und den "Bearbeiten" Knopf drücken. Auch stilistische oder inhaltliche Verbesserungen sind willkommen!