Weblog von human

How much coffee do we need to wake up?

Mehrwegbecher und Pfandsysteme als echte Alternative für Einwegbecher

In Deutschland landet 320.000 Mal pro Stunde ein Becher im Müll (vgl. „Bundesregierung | Artikel | Mehrwegbecher attraktiver machen“ o. J.). Aber muss das sein? Mehrwegbecher und Pfandsysteme bieten echte Alternativen – stylisch, praktisch und nachhaltig.

100 Punkte Tag für Tag - Buchvorstellung

CC-by-sa ethify.org & human
CC-by-sa ethify.org & human

Wie können wir unseren Alltag nachhaltig gestalten?

Der Autor und Wiener Journalist Thomas Weber gibt in seinem Buch 100 Punkte Tag für Tag, dem Folgebande von Ein guter Tag hat 100 Punkte,viele humorvolle Antworten darauf und stellt im Buch  hilfreiche Alltags-Tipps für ein nachhaltigeres Leben vor.

Genug von John Naish

„Wer weiß, dass er genug hat, ist reich.“ (Tao Te King wurde von John Naish im Buch „Genug“  auf s. 9 zitiert)

Future by Design - Jacque Fresco

CC-by-sa ethify.org & human
CC-by-sa ethify.org & human
CC-by-sa ethify.org & human

Blogbeitrag in der Lehrveranstaltung Humanökologie,
an der Fachhochschule Vorarlberg

Autorin: Nadja Reifer / Intermedia Master, Sommersemester 2018
__________

Im Dokumentationsfilm „Future by Design“ gibt der autodidaktische Sozial-Architekt, Industriedesigner sowie Erfinder Jacque Fresco einen Einblick ins Design einer zukünftigen Gesellschaft. Die dargebotenen Szenarien bzw. Welten weisen dabei eine für ihn ideale soziale Struktur auf, welche es ermöglicht den technologischen Fortschritt unabhängig ihrer Rentabilität voranzutreiben, um somit mehr Ressourcen für die Gesellschaft zur Verfügung stellen zu können.

„Neben uns die Sintflut“ von Stephan Lessenich

Stephan Lessenich „Neben uns die Sintflut“

 

Externalisierungsbegriff (man könnte auch Auslagerung sagen), zwei Dimensionen:

  1. Anderswo werden materielle Voraussetzungen erbracht für unsere „normalisierte“ Lebensführung.
  2. Externalisierung im engeren Sinn: Die Kosten der hiesigen Leben werden ausgelagert, fallen wo anders an, nämlich in Form von schlechter Arbeit die hier nicht mehr geleistet wird. „Drecksarbeit wird ausgelagert“. Auch Umweltschäden werden ausgelagert.

 

Beispiele Externalisierung:
 

Naom Chomsky, Reqquiem for the American Dream

"Requiem of the American Dream", eine Dokumentation welche derzeit auf Netflix gestreamt werden kann, behandelt die Inhalte des gleichnamigen Buchs vom Autor Naom Chomsky. Dieser spricht darin über die "10 Grundsätze der Konzentration von Reichtum und Macht". Die Dokumentation zeigt Chomsky in einer Interviewsituation. Während er spricht werden seine Thesen durch ästhetisch anspruchsvolle Slow Motion Aufnahmen, als auch durch Motion Graphics welche die Prinzipien auf grafischer Ebene erläutern, unterstützt. Naom Chomsky gilt als einer der einflussreichsten Intellektuellen der heutigen Zeit, welcher sich schon seit Langem mit der Verteilung von Macht und Geld beschäftigt. Er galt als einer der größten Kritiker des Vietnam Krieges.

Wasser ist kein Menschenrecht!

CC-by-sa ethify.org & human
CC-by-sa ethify.org & human

Blogbeitrag im Zuge der Vorlesung Humanökologie (Autorin: Elisabeth Summer)


Wenn ich nicht arbeite, dann reise ich… und am liebsten nach Asien! :)

Mal für dreieinhalb Wochen im Vietnam, über einen Monat in Myanmar oder auch nur kurz für 2 Wochen in Nepal oder Thailand, durfte ich die schönen Flecken der Erde entdecken. Es gab nicht vieles das ich bei meinen Reisen vermisste…
…in ruhigen Zeiten meine Familie
…bei spannenden Erlebnissen meine Freunde
…in unruhigen Nächten mein eigenes Bett

Doch eines habe ich IMMER vermisst..
…das gute Fraxner* Bergwasser aus der Leitung :)

Design for Sustainability

CC-by-sa ethify.org & human

Ein Résumé meiner Forschungs- und Entwicklungsarbeit in der Lehrveranstaltung Humanökologie,
an der Fachhochschule Vorarlberg

Autorin: Mathis Lena Sophia / Intermedia Master, Sommersemester 2017
__________

 

In diesem Blogeintrag möchte ich die Themen, mit welchen ich mich in dem Fach Humanökologie unter der Leitung von Roland Alton-Scheidl auseinander gesetzt habe, diskutieren. Aufgrund des Schwerpunktes Design, den ich im Studiengang Intermedia verfolge, möchte ich mich dabei auf die Gestaltung für nachhaltiges Handeln fokussieren. Der Eintrag soll meine Forschungs- und Entwicklungsarbeit in der Lehrveranstaltung dokumentieren und untersuchte Schnittstellen von Gestaltung und Nachhaltigkeit visualisieren.

Inhalt abgleichen