Experimente für Vereine in Vorarlberg

CC-by-sa ethify.org & rasos

Im Verein mal ausprobieren, wie man etwas für das Klima tun kann?  Am 21. Mai 2014 gibt es um 18 Uhr einen Infoabend an der FH Vorarlberg dazu.

Die Initiative "probier amol" bietet eine Reihe von einfachen Experimenten an. Ein Team des Ökologieinstituts, der Fachhochschule, des Energieinstituts und der ALLMENDA Genossenschaft unterstützt bei der Umsetzung. Vom Kilometersparschwein oder "Sportlich zum Sport" über Kraftfutter und Zwergenportionen werden Anregungen geboten, die leicht mit Vereinskollegen umzusetzen sind. Hier sind die Experimente im Detail beschrieben.

Im Jahr 2050 soviel Energie regional und erneuerbar zu erzeugen, wie verbraucht wird, das ist die Zielsetzung von Energieautonomie Vorarlberg. Das Landesprogramm wurde 2009 per einstimmigem Landtagsbeschluss ins Leben gerufen. "101 enkeltaugliche Maßnahmen" wurden entwickelt, um bis 2020 die ersten richtungsweisenden Schritte zu setzen. Neben der Umsetzung technischer Maßnahmen steht verstärkt auch die Diskussion von Lebensstilfragen im Fokus. Deshalb unterstützt das Land Vorarlberg die Initiative Probier amol.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.