Wachstum im Wandel

Partizipation als Antwort auf Armut und Klimawandel?

Die Herausforderungen von Armut und Klimawandel sind eng miteinander verbunden. Trägt bürgerliche Teilhabe dazu bei, diese zu meistern, oder führen demokratische Prozesse eher zu einer nur zögerlichen Umsetzung der notwendigen Reformen? Diese interdisziplinäre Spurensuche geht der grundsätzlichen Frage nach, inwieweit Partizipation den Prozess einer nachhaltigen Entwicklung unterstützt. Dabei stützt sie sich auf das Werk zweier […]

Von der Leyen zur Lage der Union: Ambitioniertere Klimaziele

Der Green Deal solle das zentrale Konzept für den „grünen“ Umbau bleiben. Präsidentin Ursula von der Leyen ging in ihrer Rede über die Lage der Union auf dutzende Themen und teilweise überraschend deutlich ein: von der Bewältigung der Coronakrise über die Arbeits- und Binnenmarktpolitik, Digitalisierung, Rechtsstaatlichkeit, Handelspolitik, Migrationspolitik, Hassverbrechen, LGBTQI-freie Zonen, die Rolle der EU […]

UN-Bericht fällt düster aus: Alle 20 Ziele für Artenschutz und Biodiversität wurden verfehlt

Die Weltgemeinschaft hat ihre selbst gesteckten Ziele zum Erhalt der Artenvielfalt einem UNO-Bericht zufolge weitgehend verfehlt. Laut dem Bericht wurde keine der vor zehn Jahren festgelegten 20 Vorgaben im Jahr 2020 vollständig erreicht – bei sechs Zielen habe man zumindest Teilerfolge erzielt. Quelle: orf.at 2010 hatten sich die 190 Unterzeichnerstaaten der UNO-Biodiversitätskonvention 20 Ziele gesetzt, […]

Ausstellung im Kunst Haus Wien: Nach uns die Sintflut

Schwindende Gletscher und Polkappen, steigende Meeresspiegel und versteppte Landflächen: die Folgen der Klimakrise sind längst sichtbar. Nach uns die Sintflut heißt die große Herbstausstellung des KUNST HAUS WIEN, die mit den Mitteln der Kunst die Dringlichkeit des Themas aufzeigt. 21 österreichische und internationale Künstlerinnen und Künstler veranschaulichen durch Fotografie und Video die ökologischen Auswirkungen unseres […]

Reichste zehn Prozent für doppelt soviele Treibhausgase verantwortlich wie DurchschnittsbürgerInnen

Umweltschutzorganisation Greenpeace kritisiert massive Klima-Ungerechtigkeit und fordert faires Steuersystem mit CO2-Preis und Ökobonus – Hauptproblem in Verkehr und Urlaub Ein Mitte September 2020 von Greenpeace veröffentlichter Report zeigt erstmalig die gravierende Klima-Ungerechtigkeit in Österreich auf: Die reichsten zehn Prozent des Landes verursachen rund doppelt so viel klimaschädliche Emissionen wie österreichische DurchschnittsverdienerInnen. Klafft das Einkommen weiter […]

Raumplanung im Zeichen des Postwachstums

Bei der räumlichen Entwicklung von Stadt und Land stehen noch immer Wachstumsziele an erster Stelle. Gleichzeitig zeigen lokale Nachhaltigkeitsinitiativen den gesellschaftlichen Wunsch nach Wandel. Auch die Raumwissenschaften und Planungspraxis hinterfragen zunehmend das Wachstumsparadigma und sprechen sich für mehr gesellschaftliche Mitbestimmung, Gemeinwohlorientierung und Ressourcenschonung aus. Wächst da eine wachstumskritische Regional- und Stadtentwicklung heran, die Möglichkeitsräume für […]

Plastikpoker – Spielregeln für die Entplastifizierung der Welt

Wir leben im »Plastozän«: Kunststoffpartikel kontaminieren weltweit Böden, Meere und die Luft. Auch in Körpern von Tieren und Menschen richten sie viel Unheil an. Die Kunststoffindustrie stellt die Vermüllung der Umwelt gern als Problem der Abfallentsorgung dar und schiebt wahlweise den Behörden vor Ort oder den Konsument(inn)en die Schuld dafür in die Schuhe. Die Plastikmisere […]

Postwachstum

Noch ist die Politik nicht bereit, vom Wachstumsparadigma zu lassen. Doch die Corona-Krise zeigt, wie verwundbar gerade jene modernen Gesellschaften sind, die ökonomische Gewinne über alle anderen Werte stellen. Doch vielen Menschen wird – auch angesichts der Klima- und Biodiversitätskrisen – klar, dass es diese Art von „Weiter so“ nicht geben darf. Das Gute daran? […]

Studie: Haltung zum Klimawandel

Ganz generell finden Maßnahmen gegen die Klimakrise in der heimischen Bevölkerung breite Unterstützung. Das geht aus einer am 10. September 2020 zu Beginn des ORF-Schwerpunkts „Mutter Erde“ präsentierten Studie hervor. Entsprechend hoch ist auch das Interesse am Klimaschutz. Das Gefühl, gut informiert zu sein, hinkt jedoch hinten nach. Noch stärker gilt das für das Vertrauen […]

Galerie der Möglichkeiten: Flächen und Infastrukturen gemeinsam nutzen

Strom vom Nachbardach beziehen, ein gemeinsam genutztes Lastenrad zum Einkaufen nutzen oder auf dem Flachdach gegenüber die Sonne genießen – das sind nur einige Beispiele, wie in Städten die Lebensqualität durch gemeinschaftlich genutzte Flächen, Objekte und Infrastrukturen erhöht werden kann. Von 14. September bis 1. Oktober 2020 versammelt die „Galerie der Möglichkeiten“ in einer Ausstellung […]

Aktionstage Nachhaltigkeit – Herbst Specials

Ab Mitte September warten zahlreiche Specials auf die Aktionstage AkteurInnen: Vom Online-Voting mit tollen Preisen über die zusätzliche Sichtbarmachung als Teil der europaweiten Initiative auf der Ideenplattform und mit eigenen grafischen Elementen für Social-Media-Kanäle. Seit dem Jahr 2013 nutzen heimische Akteurinnen und Akteure die Aktionstage Nachhaltigkeit, um ihr Engagement für eine lebenswerte Zukunft sichtbarer zu […]

Earth Night 2020 am 17. September 2020

Am 17. September um 22 Uhr ist Licht-Abschalten angesagt: Die Earth Night macht auf die exzessive Nutzung nächtlichen Kunstlichts und seine Folgen für Mensch, Umwelt und Natur aufmerksam und ruft zu einem bewussteren Umgang mit der Ressource Licht auf. Der Umweltdachverband unterstützt die Aktion. Die Earth Night ist ein Ereignis, bei der Menschen versuchen, für […]

Biodiversitätsdialog 2030

Das Expert*innen-Papier zur Entwicklung der Biodiversitäts-Strategie 2030 liegt vor. Klimaschutzministerin Leonore Gewessler lädt jetzt alle Interessierten ein, sich aktiv bei der Entwicklung der Strategie einzubringen und mitzureden. Die öffentliche Konsultation läuft noch bis 27. September 2020. Klimaschutzministerin Leonore Gewessler zur Biodiversitäts-Strategie 2030: „Die Artenvielfalt ist unsere Lebensversicherung! Sie sichert uns gesunde Lebensmittel, sauberes Wasser, saubere […]

Umweltbildung: Lehrgang Naturvermittlung und Ranger-Ausbildung des Nationalpark Donau-Auen

Naturinteressierten, die Freude daran haben ihr Wissen und ihre Begeisterung für Natur und Naturschutz mit anderen Menschen zu teilen, bietet der Nationalpark Donau-Auen ab Jänner 2021 einen Lehrgang für Naturvermittlung und eine weiterführende Ranger-Ausbildung an. Bewerbungsfrist: 30. September. Im Zuge des Projektes Ecoregion SKAT, kofinanziert im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG V-A SK-AT, werden Lehrgänge für […]

Soziologe Ivo Lesbaupin: „Eine andere Wirtschaft ist möglich!“

Andine Völker leben bereits einen verallgemeinerbaren Lebensstil. Ökologisch und sozial nachhaltig zu wirtschaften ist möglich. Davon ist der brasilianische Soziologe und eremitierte Professor der Universität Rio de Janeiro Ivo Lesbaupin überzeugt. In einer Videobotschaft spricht er über seine Vision. Ivo Lesbaupin ist bei der 8. Entwicklungstagung zu Gast, die heuer online stattfinden wird. Quelle und […]

Anthropozän – Das Zeitalter des Menschen – eine Einführung

In der Diskussion um die globalen Krisen ist ein Begriff allgegenwärtig: der des »Anthropozän«. Klimawandel, radioaktiver Fallout, Mikroplastik – die Liste menschlicher Eingriffe in das System Erde ist so lang, dass Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vorschlagen, ein ganzes Erdzeitalter nach uns zu benennen. Erle C. Ellis erläutert, was es mit dem Begriff auf sich hat, welche […]

Europäische Mobilitätswoche von 16. bis 22. September 2020

Die EUROPÄISCHE MOBILITÄTSWOCHE von 16. bis 22. September ist eine europäische Initiative mit dem Ziel, Bürgerinnen und Bürger für klimafreundliche Mobilität zu sensibilisieren, Aufmerksamkeit für Verkehrsprobleme zu schaffen und umweltverträgliche Lösungen zu suchen. Der Autofreie Tag am 22. September bildet hierbei den Höhepunkt! In der Europäischen Mobilitätswoche soll die Bevölkerung bewusst die Vorzüge einer autofreien […]

Die Klimakrise als Frage der Verteilung

»Die Regierungen der Welt müssen keine Steuern erhöhen, um ihre Ökonomien zu verändern und eine Klimakatastrophe zu verhindern.« Der Green New Deal fordert eine radikale Umkehr der derzeitigen Weltwirtschaft einschließlich der Verpflichtung zu Fairness und sozialer Gerechtigkeit. Er hat das Potenzial, eine der größten globalen Kampagnen unserer Zeit zu werden – und er begann in […]

Ungleichheit im Fokus: Der Human Development Report 2019 zieht Bilanz.

Zwei Kinder werden geboren, die in der Geburtsort-Lotterie unterschiedliche Lose gezogen haben: das eine lebt in einem Land mit hoher menschlicher Entwicklung, das andere in einem mit niedriger. Wie ungleich sind ihre Möglichkeiten? Dem geht der jüngste UN-Bericht zur menschlichen Entwicklung nach.Während das erste 20 Jahre später mit ca. 50% Wahrscheinlichkeit in einer höheren Bildungseinrichtung […]

Eine neue Wirtschaft – Zurück zum Sinn

Irgendetwas scheint mit unserer Wirtschaft nicht zu stimmen. Sie macht wenige Reiche immer reicher, während sie den Rest der Menschheit unter wachsenden Druck setzt. Sie fördert Pandemien und zerstört den Planeten. Aber wo sind die Alternativen? Was brauchen wir und was müssen wir dafür tun? Chocolatier Josef Zotter, der Sonnentor-Gründer Johannes Gutmann und der gelernte […]

Pages