Das Straßenbahn-Problem: Ein ethisch-moralisches Dilemma

Darf man wenige Menschen opfern, um viele zu retten? Diese Grundsatzfrage ist Gegenstand der so genannten Reihe von Trolley (engl. Straßenbahn)-Problemen, die als Gedankenexperiment ein ethisch-moralisches Dilemma präsentieren, in denen sich eine Person zwischen zwei sich ausschliessenden und ungewollten alternativen Ausgängen entscheiden muss. Die Philosophin Philippa Foot formulierte das Problem so:

Tags: 

"Fünfmal so viel Wohlstand aus einer Kilowattstunde“

"Fünfmal so viel Wohlstand aus einer Kilowattstunde“ - "Faktor fünf – Die Formel für nachhaltiges Wachstum“ heißt das neue Buch, das Ernst Ulrich von Weizsäcker mit Karlson Hargroves und Michael Smith geschrieben hat. Es knüpft an das Buch „Faktor vier“ von 1995 an. Die Kernthese: Die weltweite Ressourcenproduktivität lässt sich um mindestens 75 bis 80 Prozent steigern.

Tags: 

Der Einsatz von Magensonden bei demenzkranken Patienten

Die wichtige Entscheidung, ob einen Magensonde bei einem demenzkranken Patienten gelegt werden soll, liegt oftmals bei den Angehörigen.

Tags: 

Ethisches Dilemma; Recht vs Anstand

Bewerberinnen müssen - nach derzeitiger Rechtssprechnung - bei einem Bewerbungsgespräch keine Auskunft darüber geben, ob eine Schwangerschaft besteht oder nicht. Die Nachvollziehbarkeit dieses Gesetzes ist natürlich gegeben, nur fragt man sich ob es wirklich vernünftig ist eine Schwangerschaft zu verheimlichen. Die Folgen können unter Umständen sehr unangenehm sein, vor allem dann, wenn sich der Arbeitgeber betrogen fühlt.

Tags: 

Ethisches Dilemma – eine schwierige Entscheidung?

Ethik gewinnt in Zeiten des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandels zunehmend an Bedeutung. Unternehmerisches Handeln ist geprägt von Komplexität sowie Unsicherheit und ist voll von ethischen Konfliktsituationen. An die Moral der Politiker oder des Topmanagements zu appellieren fällt uns leicht. Wie reagieren wir jedoch bei Verstößen gegen Regelsysteme die wir selbst verursachen?

Tags: 

Sterbehilfe – ethisch begründbar oder ökonomisch verantwortungslos?

Das Dilemma ob und wann Sterbehilfe moralisch vertretbar ist oder nicht wurde bereits zur Genüge diskutiert. Allerdings wird allzu oft das Thema nur von einer Seite her betrachtet. Ich möchte das ganze Thema um den finanziellen und globalen Blickwinkel ergänzen, wodurch es neue Fragen zu beantworten gilt.
 
Warum die finanzielle Sicht aus meiner Sicht so wichtig ist lässt sich mit den steigenden Sozialausgaben und den defizitären Krankenversicherungen erklären.

Tags: 

Seiten

Ethify RSS abonnieren