Erneuerbare Energie

Die Photovoltaik Kosten des Materials für eine PV-Anlage

Der größte Kostenfaktor sind die einzelnen Solarmodule. Die Module beinhalten die Solarzellen,mit denen die Sonnenenergie eingefangen wird. Diese Module sind mit einem Solargenerator verbunden. Erzeugt wird zunächst Gleichstrom, der für die Nutzung im Haus mit Hilfe eines Umrichters zu Wechselstrom umgewandelt wird. Die Leistung einer Photovoltaik Anlage wird mit Kilowatt peak (KWp) angegeben. Die jeweilig anfallenden Kosten sind außerdem von der Größe der Dachfläche und des Hauses abhängig. Grundsätzlich betragen die Materialkosten etwa achtzig bis neunzig Prozent der Gesamtkosten für die Photovoltaikanlage .

Zusätzliche Photovoltaik Kosten beim Einbau der Anlage

Der Einbau sollte von einem Fachmann vorgenommen werden. Hier entstehen zusätzliche Kosten, die etwa zehn Prozent der gesamten Photovoltaik Anlage ausmachen. Dazu kommen noch kleinere Bauteile sowie Planungs- und Dokumentationskosten. Im laufenden Betrieb ist die Anlage recht günstig. Außerdem amortisiert sich die Anlage durch die Möglichkeit, günstigen Strom zu erzeugen. Die Versicherung sollte angepasst werden, damit die Photovoltaik Anlage mitversichert ist. Es entstehen Kosten für die Miete des Zählers. Der Zähler ist notwendig, um den Strom zu erfassen, der in das öffentliche Stromnetz übergeht.

Durchschnittliche Photovoltaik Kosten für eine Anlage

Von einem Einfamilienhaus und einem Strombedarf für eine Familie in Höhe von 4.000 Kilowattstunden jährlich ausgehend, ist für die Photovoltaik Kosten zwischen 6.000 und 8.000 Euro zu rechnen. Je nach Größe des Hauses kann dieser Betrag variieren. Er ist auch davon abhängig, ob der Einbau beim Neubau des Hauses erfolgt oder ob die Solaranlage nachträglich installiert wird.

Finanzierungsmöglichkeiten für eine Anlage

Die Kosten für eine Solaranlage können über ein günstiges Darlehen finanziert werden. Dazu gibt es staatliche Fördermittel und Kredite, die den Einbau einer Anlage unterstützen. Die Photovoltaik Kosten für erneuerbare Energien sind damit für den Hausbesitzer leichter zu tragen. Außerdem erweist sich die Photovoltaikanlage im Gebrauch als sparsam. Durch die Einspeisung der Stromüberschüsse in das öffentliche Stromnetz kann zusätzlich gespart werden. Der Einbau lohnt sich auf Dauer gesehen, auch wenn die Kosten für die Anlage auf den ersten Blick hoch sind.

Mehr lesen Hier

Your rating: None Average: 3 (3 votes)

You have already tagged this post. Your tags:

Post new comment

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.